AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Kartenerwerb für
Veranstaltungen des E-WERK Freiburg e.V.
Stand 01.10. 2014

1. Eintrittspreise

1.1. Gebühren

Die Eintrittspreise enthalten die Gebühren der jeweiligen Vorverkaufsstelle und / oder der jeweiligen Veranstaltung.

1.2. Ermäßigungen

Sofern für eine Veranstaltung ermäßigte Karten angeboten werden, wird eine Ermäßigung nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für folgende Personengruppen gewährt: Schüler, Studenten, Zivil – und Wehrdienstleistende, Inhaber eines Rentenausweises, Empfänger von Hartz IV (mit Vorlage Personalausweis / Bescheid).
Kein Zugang für Kinder unter sechs Jahren zu Abendveranstaltungen. Rollstuhlfahrer und ihre Begleitpersonen wenden sich wegen der Reservierung eines entsprechenden Platzes bitte direkt an das E-WERK Freiburg e.V. unter 0761 – 207570.

1.3. Vorbestellung und Reservierung

Telefonische Kartenreservierungen sind grundsätzlich nicht möglich.

2. Zahlungsarten

Über die Internetseite reservierte und für den Versand bestimmte Karten sind mittels Lastschrift zu bezahlen.

3. Kartenversand

Über das Büro des E-WERK Freiburg e.V. können per Internet reservierte oder telefonisch bestellte Eintrittskarten gegen eine Gebühr von 3, 00 Euro auf Kosten und Gefahr des Bestellers zugeschickt werden.
Für abhanden gekommene Karten wird kein Ersatz geleistet. –>

4. Stornierung

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Stornierung von Karten. Stornierungen werden nur in begründeten Einzelfällen und auf Kulanzbasis durchgeführt. Die Vorverkaufs- und die Veranstaltungsgebühr werden in jedem Fall einbehalten.
Stornierung von über die Internetseite des E-WERK Freiburg e.V. erworbenen Karten sind nur im Büro des E-WERK Freiburg e.V. möglich. Hierfür wird eine Gebühr von 5 Euro erhoben.

5. Verlust

Bei Verlust oder Nichtinanspruchnahme der Eintrittskarte wird kein Ersatz geleistet.

6. Absage, Terminverlegung oder Abbruch einer Veranstaltung

6.1 Absage

Bei Absage einer Veranstaltung werden die Karten bis zu 14 Tage nach dem Veranstaltungstermin an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zum vollen Preis zurückgenommen (abzüglich der Vorverkaufsgebühr), für weiter 14 Tage im Büro des E-WERK Freiburg e.V. . Danach ist eine Kostenerstattung nicht mehr möglich.

6.2 Terminverlegung

Kommt es zu einer Terminverlegung innerhalb der laufenden Saison, behalten die Karten ihre Gültigkeit.

6.3 Abbruch

Bei Abbruch einer Veranstaltung aufgrund von höherer Gewalt oder Katastrophen besteht kein Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises.

7. Besuch einer Veranstaltung

7.1 Allgemeines

Aufzeichnungen von Veranstaltungen in Wort und Bild sind nicht zulässig. Sonderregelungen gelten nur für angemeldete Vertreter der Presse.
Mobiltelefone müssen während der Vorstellung ausgeschaltet sein. Das Mitbringen von Getränken und Speisen ist nicht gestattet.
Im E-WERK erworbene Getränke und Speisen dürfen nicht in die Veranstaltungsräume mitgebracht werden.

7.2 Nacheinlass

Es besteht kein Anspruch, nach Veranstaltungsbeginn noch Zugang zur Veranstaltung zu erhalten. Das Einlasspersonal wird sich aber darum bemühen, in der Pause oder in den Zwischenakten den Einlass zu ermöglichen. Es besteht dann jedoch kein Anspruch auf den gelösten Kartenplatz oder einen Sitzplatz.

7.3 Hausrecht

Im Rahmen der Ausübung des Hausrechtes ist der E-WERK Freiburg e.V. berechtigt, Besucher bei Störungen einer Veranstaltung des Hauses zu verweisen.

8. Haftung

Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.

9. Salvatorische Klausel

Alle Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Soweit Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sind, treten an ihre Stelle die gesetzlichen Vorschriften. Im übrigen bleibt der Vertrag wirksam.

10. Gerichtsstand

Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der BRD. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Freiburg.