• Interdisziplinär
  • Ganzes Haus
qwqwi Art's Birthday 2014 im E-WERK, Foto: Marc Doradzillo

Art’s Birthday 2015

Der 1.000.052. Geburtstag der Kunst

Fr 16.01. | 19:00 Uhr

Es passierte vor einer Million Jahren, als ein Urahn einen trockenen Schwamm in ein Gefäß voller Wasser fallen ließ: die Kunst war geboren! Aus dieser Aktion des Fluxus-Künstler Robert Filliou aus dem Jahr 1963 ist eine richtige Tradition geworden: der Art’s Birthday wird inzwischen weltweit zelebriert. In Freiburg werden E-WERK und SWR zum zweiten Mal das große Fest gemeinsam ausrichten. Diesmal wird in den Geburtstag hineingefeiert.

Neben einem Festival mit Performances und Konzerten zeigt eine Ausstellung noch bis zum 25.01. Licht-, Klang- und Videoinstallationen von jungen Künstlerinnen und Künstlern aus der Oberrheinregion. Ob Heißluftballon oder Kunstmanifest-Aktion, ob Traumorgel oder surrende Neonlicht-Installation, ob Datenhandschuh oder die Frage nach dem Geruch des Universums: das ganze Haus steht Kopf. Beteiligt sind die Haute Ecole des Arts du Rhin Strasbourg (HEAR), das Elektronische Studio Basel, die Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg (hKDM), die Hochschule für Musik Freiburg, die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe/Außenstelle Freiburg und die Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG).

Auf der großen Bühne haben internationale Stars ihren Auftritt. Textor, der Altmeister des intelligenten deutschen Hip-Hops (ehemals »Kinderzimmer Productions«), wird mit seinem tiefergelegten Tanzorchester sein ungewöhnliches Talent für Sprache und Musik zeigen. Der US-amerikanische Hip-Hopper Mike Ladd, der sich kompromisslos zwischen Lyrik und Musik bewegt, hat eigens für diesen Abend eine Dream-Band gegründet und wird den Saal grooven lassen.

Wie schrieb die Badische Zeitung im August: »Wer beim ersten Mal dabei war, wird sicher wiederkommen.« In diesem Sinne: Auf Wiedersehen im E-WERK am 16. Januar!


PROGRAMM

Performances und Konzerte

Frank Bierlein, Valle Döring & Tillie Bedeau, Evgenij Gottfried, Jan F. Kurth & Ephraim Wegner, Laut & Lyrik (Katharina Gebs, Jonathan Löffelbein, Magnus Rook), Les commissaires anonymes (Cécile Roche-Boutin & Mathilde Sauzet), PiaDavid (Pia Matthes & David Loscher), Frederic Robinson, Cedric Spindler, Bea Stach, STRWÜÜ (Lukas Fütterer & Zhou Pei), Studio für Filmmusik (mit Pablo Beltrán) und andere.

Saalprogramm

Textor und sein tiefergelegtes Tanzorchester: Holger Renz (Gitarre), Oliver Prechtl (Keys), Quendolin Fender (MPC, Turntables), Mike Ladd und seine Dream-Band: Juice Aleem (MC), Tahiti Boy (Keys), Damali Young (Schlagzeug)

Ausstellung bis 24.01.

Mit Werken von Daniel Chernov, Ali Gharib, Sabrin Gharib, LAYTBEUIS (Jonas Beile, Sascha Jungbauer, Felix Buchholz), Jannis Müller-Jehle, Sidonie Osborne-Staples, Hauke Rehfeld, Stefan Rosinski und Victor Schmitt.

Gefördert aus Mitteln des Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg und durch das Kulturamt der Stadt Freiburg.


Eintritt FREI
Alle Veranstaltungen »