• Tanz
  • Kammertheater
Before Morning © Meyer Originals

Before Morning

Marion Dieterle & Florian Patschovsky

Sa 30.09. | 20:30 Uhr

BEFORE MORNING

It’s not about you, it’s not about me, it’s not about them or the object
It’s about you, me, them, the object and the relation to each other
It’s about one tree, two, or many. Their branches tangled into each other, in a forest where kids can not go out, as branches grow through their bodies. It’s about the mothers of those kids
It’s about a collective mother’s voice

It’s about us

Ein Mann und eine Frau – Florian Patschovsky und Marion Dieterle – in einer Choreografie über körperliche Nähe, den Wunsch sich zu sehen, einen gescheiterten Versuch mit der Einsamkeit fertig zu werden, über sie und ihn, die Sehnsucht, Intimität herzustellen und die Angst, diese zu verfehlen
Welche Auswirkungen hat unser heutiger Lebensstil auf unser alltägliches Intimleben? Wir sind hin- und hergerissen zwischen dem Verlangen nach Zuneigung und unserem Streben nach Unabhängigkeit und persönlicher Entwicklung. Wie lieben wir »richtig« und welche gesellschaftliche, politische, ökonomische und psychologische Funktion haben intime Beziehungen heute? In »Before Morning« übersetzen Marion Dieterle und Florian Patschovsky diese widerstrebenden Kräfte in Bewegung und untersuchen, wie Körper in einem intimen Raum interagieren.
Das Stück ist in Zusammenarbeit mit der israelischen Choreografin Reut Shemesh entstanden.

Mit

Produktion: Overhead Project in Kooperation mit DOSSIER 3-D-Poetry und Reut Shemesh

Choreographie und Lyrik: Reut Shemesh

Performance und Kreation: Marion Dieterle & Florian Patschovsky

Musik: Timm Roller

Licht, Bühne und Film: Ronni Shendar

Kostüme und Grafik: Julia Stefanovici


Kunststiftung NRW, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport koproduziert von ehrenfeldstudios e.V.


Video ansehen »
Künstler-Seite »
Eintritt 15,00 / 11,00 €
Alle Veranstaltungen » JETZT KARTEN KAUFEN »