• Kurs/Führung/Vortrag
  • Kammertheater
Iwan Baan, Western Sahara, 2016, Foto © Iwan

From Camp to City – die Flüchtlingslager der Westsahara

Ein Vortrag im Rahmen der Ausstellung "Vorübergehende Behausungen"

Do 16.03. | 19:30 Uhr

Ein Vortrag mit Manuel Herz, Architekt Basel, Professor für Urban Studies, Universität Basel. Eine Kooperation mit dem Architekturforum Freiburg

Unsere Zeit ist von Migrationsbewegungen geprägt. Ankunftsstädte, Flüchtlingslager oder Wanderarbeitersiedlungen bilden ihre architektonischen Formen. Manuel Herz, Architekt und Professor für Stadtforschung an der Universität Basel stellt seine Recherchen zu den Flüchtlingslagern in der Westsahara vor. Im Gegensatz zu herkömmlichen Betrachtungsweisen sind sie für ihn nicht Stätten des menschlichen Elends oder der Verzweiflung, sondern Orte der sozialen Emanzipation und der Bildung von Staatlichkeit. Indem er nachzeichnet, wie Menschen in diesen vorübergehenden Siedlungen leben, wohnen, arbeiten, sich bewegen und die Freizeit gestalten, werden sie als soziale Räume sichtbar. Als Grenzfall der Urbanität sind diese Lager voll potenzieller Dynamik und als politisches Projekt verstehbar.

Manuel Herz ist Architekt mit Büro in Basel und Professor für Stadtforschung an der Universität Basel. Er hat den Länderpavillon der Westsahara auf der Architekturbiennale in Venedig 2016 kuratiert und gestaltet. Er hat u.a. die Synagoge in Mainz, eine Museumserweiterung in Ashdod, Israel, sowie diverse Wohn- und Bürobauten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz gebaut. Seine Projekte erhielten zahlreiche Preise, so den Kölner Architekturpreis. Zu seinen Publikationen gehören From Camp to City—Refugee Camps of the Western Sahara, Lars Müller Publishers, 2013. African Modernism—Architecture of Independence, Park Books, 2015.

————————————-

Transitory Dwellings / Vorübergehende Behausungen
Fr 3. März–So 23. April 2017
Bruno Serralongue, Paris; Karen Kramer, London; Enrique Ramirez, Paris; Allen Sekula
Kuratiert von Heidi Brunnschweiler

Weitere Veranstaltungen
Do, 6. April 2017, 19.30 Uhr, Künstlergespräch, Kunst und Krise, Roza el Hassan, syrische Künstlerin, Berlin, spricht über ihre aktuellen Projekte, Kammertheater.

Zur Ausstellung>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen