• Interkultur
  • Saal

Tag der deutschen Vielfalt: Mit Händen und Füßen

Perspektivwechsel

So 02.10. | 20:00 Uhr

Am Tag der deutschen Vielfalt würdigen wir die Realität des Einwanderungslandes Deutschland mit gemeinsamen Projekten von Geflüchteten und Deutschen. In Kooperation mit dem Kommunalen Kino.

Was hat ein syrisches Wiegenlied mit einer in Freiburg lebenden Brasilianerin zu tun? Oder David Bowie mit Korea? Im Cargo-Theater-Projekt “Mit Händen und Füssen” treffen Menschen mit unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen aufeinander. Im Gepäck: Lieder, die Erinnerungen transportieren. Aus dem Versuch, sich das Erinnerte gegenseitig näher zu bringen, ergeben sich Bilder und Geschichten, die sich zu einem Kaleidoskop aus Musik und Bewegung zusammenfügen.
———————-

Komplettes Programm “Tag der Deutschen Vielfalt 2016″:

SA 01.10. 20.00 UHR | E-WERK| FREIBURGER HEIMATKLÄNGE – Konzert
SO 02.10. 15.30 UHR | KOKI | RAFIKI: BESTE FREUNDE – Kinderkino
SO 02.10. 20.00 UHR | E-WERK| MIT HÄNDEN UND FÜßEN – Cargo Theater
MO 03.10. 18.00 UHR | KOKI | LES SAUTEURS – THOSE WHO JUMP – Film
MO 03.10. 20.00 UHR | KOKI | TELLING STORIES – Ausstellung: Emeka Udemba
MO 03.10. 20.00 UHR | E-WERK | MIT HÄNDEN UND FÜßEN – Cargo Theater

Mit

Mit und von:
Claudia Garibaldi, Hanna Oberlin , Mia Korotaev, Lucie Morin, Serap Balli, Stephanie Guo, Cezar Gholan, Majd Fares, Nour Kwarah, Orhan Nassif, Sebastian Oberlin, Sergej Korotaev

Künstlerische Leitung:
Carla Wierer und Lubi Kimpanov


Gefördert vom Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg und der Stadt Freiburg


  • Theater
  • Saal

Finale Grande JKP | Mit Händen und Füßen – Perspektivwechsel

Cargo Theater

Do 14.07. | 20:00 Uhr

ACHTUNG:
Die Premiere hat sich verschoben und ist jetzt am Freitag den 15.07. ! Erworbene Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit

# Jugendkunstparkour 4.0 Finale Grande #

Was hat ein syrisches Wiegenlied mit einer in Freiburg lebenden Brasilianerin zu tun? Oder David Bowie mit Gambia? Im Cargo-Theater-Projekt “Mit Händen und Füssen” treffen Menschen mit unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen aufeinander. Im Gepäck: Lieder, die Erinnerungen transportieren. Aus dem Versuch, sich das Erinnerte gegenseitig näher zu bringen, ergebenen sich Bilder und Geschichten, die sich zu einem Kaleidodkop aus Musik und Bewegung zusammenfügen.

Mit

Künstlerische Leitung: Carla Wierer und Lubi Kimpanov
Es spielen: Serap Bali, Muhammed Darboe, Nour Kwarah, Claudia Garribaldi, Teresa Habla, Lucie Morin, Majd Fares, Stephanie Guo, Khathutshelo Muthivhi


Gefördert vom Innovationsfonds Kunst Baden Württemberg und der Stadt Freiburg


Eintritt 8,00 / 5,00 €
Alle Veranstaltungen »