• Konzert
  • Saal
Bild: Tito Ceccherini

SWR Linie Zwei: Unsuk Chin

Konzert für Klavier und Orchester

Fr 05.05. | 21:00 Uhr

„Vitalität, Motorik und Virtuosität“ thematisiert die koreanische Komponistin Unsuk Chin in ihrem Ende der 1990er Jahre entstandenen Klavierkonzert, „kurz: die spielerische Seite des Klaviers“. Ein spielerischer Umgang mit Aspekten der musikalischen Tradition charakterisiertihr musikalisches Schaffen allgemein – in „Graffiti“ wird das Übermalen bereits vorhandener Strukturen selbst zum Thema. Unsuk Chins Musik bildet im Kölner Festival Acht Brücken einen thematischen Schwerpunkt. Im Freiburger E-Werk ist sie Gegenstand eines Gesprächskonzerts, an dem die Komponistin selbst teilnehmen wird.

TICKETS>>

Mit

Sunwook Kim, Klavier
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Tito Ceccherini