• Konzert
  • Foyer

Werkjam: Bruno Frey Nascimiento

"4"

Mi 20.01. | 21:00 Uhr

Bruno Frey Nascimento ist eine neue Stimme in Jazzgitarre. Sein Spiel und seine Kompositionen sind geprägt und gefärbt durch seine brasilianische Herkunft, sowie durch verschiedene Stile, die von Jazz, Rock, Hip-Hop bis hin zu Pop und Indie reichen.

Trotz vieler guter Musiker, bekommt man eher selten solche die aber auch wirklich Geschichten erzählen können zu hören. Bruno Frey Nascimento, aus Rio de Janeiro, spielt gemeistert Selbstkomponiertes und Jazzstandards.

Mit rockigen Riffs und Akkordfolgen nach seiner Art, spielt der Gitarrist Melodien mit voller Kraft, Technik und Ausdrucksstärke, die beeindrucken. Zudem beinhaltet seine Musik Botschaften – Frey Nascimento engagiert sich für politische und soziale Aspekte, die in unserer Welt aktuell sind.

Unterstützt wird sein Werk durch sein Quartett, das die Musik mit Haltung, Engagement und Hingabe spielt: der Pianist Max Petersen, German Klaiber am Kontrabass und der Schlagzeuger Roberto Carella. Ihr mitreißender Sound nimmt die Zuhörer auf eine Reise mit durch viele „musikalische Landschaften“, die zu einem spannenden und inspirierenden Abenteuer einladen.

EINTRITT frei