• Konzert
  • Foyer

Werkjam: Michael Oertel

Mi 18.10. | 21:00 Uhr

1988 in einer kleinen Stadt in Süddeutschland geboren, hat sich sein Gespür für Rhythmus schon im
frühen Alter von einem Jahr entwickelt, dank einer kleinen Blechtrommel, die er von seinem Onkel geschenkt bekam. Als Vierjähriger ging es weiter
mit Klavier, nur um kurze Zeit später von seinem Vater eine Gitarre mit Verstärker geschenkt zu bekommen.
Von diesem Tag an war er fasziniert von der Energie der Musik und seine Entwicklung als Sänger, Komponist und Gitarrist nahm ihren Lauf.

Seine zahllosen musikalischen Einflüsse sind unter anderem Pink Floyd, Chuck Berry, Eric Clapton, Ten
Years After, Jimi Hendrix, The Beatles, Stones, Led Zeppelin, zusammen mit einigen Meistern des Chess Records Labels wie Muddy Waters und Carey
Bell. Andere Einflüsse und Inspirationen sind Pop- und Folkmusik, sowie Künstler wie John Mayer, Glen Hansard, Joe Henry, Dave Matthews, Xavier Rudd und Ben Howard.

2011 kreuzten sich seine Wege mit dem aus Amer ika stammenden Produzenten, Sänger, Gitarristen,
Songwriter Tino Gonzales. Sie haben einen gegenseitigen Respekt füreinander auf persönlicher und künstlerischer Ebene entwickelt und Co-Produzieren gerade zusammen Michaels Debut CD. In Tino’s Worten:
„Michael ist ein begabter und
talentierter Künstler, der auf seinen
kommenden Tourneen Interesse
wecken dürfte…“

Seit Ende 2016 arbeitet er zusätzlich mit dem englischen Blues und Folkgitarristen, Sänger und Songwriter Matt Woosey zusammen mit dem er
schon letztes Jahr gemeinsam auf einer Tour durch England war. Das Album „Soul Sailor“ befindet sich
momentan in den letzten Zügen und wird gemeinsam mit Tino und Ben aus den Sonnendeckstudios, Hugstetten finalisiert. Voraussichtlicher Release ist
Herbst 2017.

Mit

Michael Oertel Band


Künstler-Seite »