• Theater
  • Südufer
Foto: Cargo Theater

Cargo Theater| Fragen an Charlotte

Eine Performance auf den Spuren der Künstlerin Charlotte Salomon

Sa 22.02. | 20:00 Uhr

Als die Berliner Künstlerin Charlotte Salomon 1940 im südfranzösischen Exil ihr Werk „Leben? Oder Theater?“ begann, war sie gerade 23 Jahre alt. In ihrer Erzählung zeichnet sie expressionistische Welten im Stile von Graphic Novel oder Comic, die uns das Zeitgeschehen der 1930er-Jahre nahe bringen. Vier Künstler*innen aus den Bereichen Tanz, Musik, Schauspiel und Licht-Design setzen sich forschend mit Charlottes einzigartigem Werk und dessen existentiellen Themen auseinander, die auch heute hochaktuell sind: Erfahrung von Ausgrenzung, Heimat(losigkeit) und Identität. Die junge Künstlerin wurde 1943 in Auschwitz ermordet. Welche Fragen hätten wir heute an sie?

In Kooperation mit dem E-WERK

Eintritt: 16,00 € / 10,00 € (erm.)

Mit

Spiel: Carla Wierer, Lubi Kimpanov, Viola Schmitzer, Zoe Ingellis

Regie: Margit Wierer


Gefördert vom Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg und dem Kulturamt Stadt Freiburg


Künstler-Seite »
Eintritt 16,00 / 10,00 €
Alle Veranstaltungen » JETZT KARTEN KAUFEN »
  • Improtheater
  • Kammertheater

Die Improshow | Theater L.U.S.T

Mi 22.01. | 20:30 Uhr

Eine Impro-Show des Theater L.U.S.T. ist so unterhaltend, dass man am liebsten gleich selbst auf die Bühne springen würde. Wie so eine Improvisation ... [mehr]

  • Konzert
  • Foyer

Klangformator XV feat. Kasia Kadlubowska

Stuttgart

Mi 22.01. | 21:00 Uhr

Die ausgezeichnete polnische Percussionistin und Performerin lädt den 15. Klangformator auf. Ihre Musik ist vielseitig und spontan, wie die Künstlerin ... [mehr]

  • Konzert
  • Saal

The Naghash Ensemble of Armenia

Songs of Exile – Lieder aus der Verbannung

Do 23.01. | 20:00 Uhr

Komponist John Hodian erweckt mittelalterliche armenische Gedichte, Klagen und Beschwörungen zu neuem Leben. Die jüngsten Werke des ... [mehr]

  • Theater
  • Kammertheater

Der große Coup | Cargo Theater

Do 23.01. | 20:30 Uhr

In schnell geschnittenen Sequenzen, in rasanten Orts- und Perspektivwechseln werden hochkonzentrierte Einbruchszenen, spannende Verfolgungsjagden, ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen