• Tanz / Performance
  • Saal
Foto: Markus Rock

EDEN

Gastspiel von Julia Maria Koch, Berlin

Fr 24.06. | 20:00 Uhr

„EDEN“ ist ein multidisziplinäres Tanzstück, das Musik, Stimmarbeit und Poesie mit einem starken physischen und visuellen Ansatz verbindet. Was wäre passiert, wenn Adam und Eva andere Menschen gewesen wären? Das Stück befasst sich mit den stets relevanten Fragen von Freiheit und Menschlichkeit, aber auch mit der Fantasie eines anderen Anfangs, nicht als Neuanfang, sondern als Hypothese über andere Möglichkeiten und Entscheidungen.

EDEN ist ein intellektuelles Experiment, das die Heterogenität und Komplexität der Fragen, mit denen wir heute konfrontiert sind, physisch erörtert und die Spannung widerspiegelt, die dem Verweis auf den Ursprung als Ganzes innewohnt.
Die Berliner Choreografin Julia Maria Koch erhielt ihre Ausbildung am Institut del Teatre in Barcelona und zeigt ihre Produktionen auf internationalen Festivals wie Sarajevo Winter Festival, Alexandria Festival of Contemporary Theater/Egypt, Gdanski Festiwal Tanca 2017/Polen , Danza Almada Festival/Portugal und Agitart Festival /Spanien. „EDEN“ entstand im Rahmen des Roxy Tanzlabor und in Kooperation mit dem Tanznetz Freiburg. Die Uraufführung findet am 16. Juni 2022 im Rahmen von „ULM MOVES! Das Ulmer Tanzfestival“ statt.

In Kooperation mit TanzLabor und Roxy/ Ulm und Tanznetz Freiburg

Stück-Dauer: 60 Min. / eine Pause

Eintritt: 17,00 € / 13,00 €

Mit

Julia Maria Koch: Konzept und Choreografie
Konstantin Heuer: Musik/ Komposition
Alwynne Pritchard: Sängerin/Performerin und Co-Komposition
Romane Petit, Camille Jackson, Yadira Rodríguez, Erik Odriozola, Gaetano Montecasino: Tanz
Torsten Lippstock : Lichtdesign


Die Vorrecherche zu EDEN wurde gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland.


Video ansehen »
Künstler-Seite »
  • Tanz / Performance
  • Kammertheater

Dance Dates | Eden

Inklusive Tanzperformance von Katja Gluding (com.dance e.V. / Freiburg)

Sa 21.05. | 19:30 Uhr

„Wenn ich mir was wünschen dürfte, möchte ich etwas glücklich sein, wenn ich gar zu glücklich wär, hätt ich Heimweh nach dem Traurig sein.“ F. ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Galerie 1; Galerie 2

Radical Encounters | Perspektiven des Afropäischen

John Akomfrah, Mohamed Bourouissa, Johny Pitts und Jasmine Tutum

Sa 21.05. | 14:00 Uhr

Radical Encounters | Perspektiven des Afropäischen John Akomfrah, Mohamed Bourouissa, Johny Pitts, Ausstellung: Fr 6.5. – So 3.7.2022 | ... [mehr]

  • Film/Filmvortrag
  • Kommunales Kino / KoKi

Freiburg Festival | Das neue Evangelium

Filmprogramm Komunales Kino

Di 24.05. | 19:30 Uhr

Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Und wie würden die Träger weltlicher und geistiger Macht heute auf seine Wiederkehr reagieren? Der ... [mehr]

  • Performance
  • Theater Freiburg

Freiburg Festival | Reverse Colonialism!

Star Boy Collective & Ahilan Ratnamohan (Belgien/Kamerun/Australien/Nigeria)

Do 26.05. | 20:00 Uhr

100% lösungsorientiert | 45% freie Wahl | 360% Perspektivwechsel Drei Performer aus Kamerun und Nigeria, die in Belgien leben, versuchen das lästige ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen