• Tanz / Performance
  • Saal
Foto: Andreas Hagenbach

Dance Dates | How to do a downward facing dog?

TANZPAKT | Johanna Heusser, Basel

So 26.06. | 20:00 Uhr

Yoga ist allgegenwärtig in der Welt. “How to do a downward facing dog?” ist ein Projekt, das sich anhand von einer Asana (Yogaposition) biografisch, körperlich und theoretisch mit dem Phänomen Yoga und seiner Position innerhalb eines komplexen Geflechts aus gesellschaftspolitischen Zusammenhängen auseinandersetzt. Die Schweizer Choreographin und Tänzerin Johanna Heusser begibt sich als weiße Schweizerin auf die Suche nach ihrer Rolle in dem Geflecht von Yoga als Phänomen, in dem gesellschaftspolitische Zusammenhänge von neoliberaler Selbstoptimierung bis zu kultureller Aneignung zusammenlaufen. In einer Tanz-Performance wird ihr eigener Körper zum Anschauungsmaterial der Verhandlung. Wiederholt nimmt sie die Pose des herabschauenden Hundes ein und setzt diesen Vorgang in immer wieder neue Kontexte.

Johanna Heusser verortet ihre Arbeit am Schnittpunkt zwischen Tanz und Theater. Sie interessiert sich insbesondere für kulturelle Praktiken, die sich auf den Körper und dessen kulturelle Bedeutung fokussieren. Sie betrachtet diese Praktiken aus soziopolitischer Perspektive und sucht in ihren Arbeiten nach Strategien, diese sichtbar zu machen.

In Kooperation mit dem ROXY Birsfelden

Stück-Dauer: 60 Min.

Eintritt: 17,00 € / 13,00 €

——————-
DANCE DATE: How to do a downward facing dog? & red moon
Johanna Heusser (Basel) & twOne Company (Freiburg)

So 26.06. | 18:00 Uhr | red moon (twOne Company) | Südufer
So 26.06. | 20:00 Uhr | How to do a downward facing dog (Johanna Heusser) | Saal
So 26.06. | 21:15 Uhr | Artist Talk | Saal

In diesem DANCE DATE treffen sich zwei Produktionen, die sich auf die Reise durch den eigenen Körper gemacht haben und ihre Arbeiten auf unterschiedliche Weise von Körperpraktiken inspirieren ließen.

DANCE DATES wurde als „Dating-Plattform“ für zeitgenössische Tanzstücke im November 2020 ins Leben gerufen. Das Format präsentiert Freiburger und überregionale Produktionen im Doppelpack, begleitet von einem Rahmenprogramm. Die Stücke können auch einzeln besucht werden. Dies ermöglicht einen Austausch zwischen den Kunstschaffenden, richtet sich an ein interessiertes Publikum sowie Kulturveranstalter:innen und die Fachpresse – auch über die Landesgrenzen hinweg.

Das Tanznetz Freiburg lädt im Anschluss an “How to do a downward facing dog?” Publikum wie Künstler*innen zum Gespräch über die beiden Arbeiten ein: Die Choreografinnen geben Einblick in ihre Erfahrungen mit diversen Körperpraktiken und deren Einfluss auf ihren jeweiligen Schaffensprozess.

DANCE DATES ist eine Veranstaltung von Tanznetz Freiburg und E-WERK Freiburg. Gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und der Stadt Freiburg.

Mit

Johanna Heusser: Konzept, Choreographie und Performance
Marc Villanova: Licht, Sound, Bühnenbild
Fiona Schreier: Dramaturgie
Stephan Stock: Coaching Performance
Abhilash Ningappa: Coaching Yoga Performance
Diana Amman: Kostüme
Catalina Schriber: Produktionsleitung
Produktion: Landholz Productions


Gefördert von Pro Helvetia


Künstler-Seite »
  • Tanz / Performance
  • Kammertheater

Dance Dates | Eden

Inklusive Tanzperformance von Katja Gluding (com.dance e.V. / Freiburg)

Sa 21.05. | 19:30 Uhr

„Wenn ich mir was wünschen dürfte, möchte ich etwas glücklich sein, wenn ich gar zu glücklich wär, hätt ich Heimweh nach dem Traurig sein.“ F. ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Galerie 1; Galerie 2

Radical Encounters | Perspektiven des Afropäischen

John Akomfrah, Mohamed Bourouissa, Johny Pitts und Jasmine Tutum

Sa 21.05. | 14:00 Uhr

Radical Encounters | Perspektiven des Afropäischen John Akomfrah, Mohamed Bourouissa, Johny Pitts, Ausstellung: Fr 6.5. – So 3.7.2022 | ... [mehr]

  • Film/Filmvortrag
  • Kommunales Kino / KoKi

Freiburg Festival | Das neue Evangelium

Filmprogramm Komunales Kino

Di 24.05. | 19:30 Uhr

Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Und wie würden die Träger weltlicher und geistiger Macht heute auf seine Wiederkehr reagieren? Der ... [mehr]

  • Performance
  • Theater Freiburg

Freiburg Festival | Reverse Colonialism!

Star Boy Collective & Ahilan Ratnamohan (Belgien/Kamerun/Australien/Nigeria)

Do 26.05. | 20:00 Uhr

100% lösungsorientiert | 45% freie Wahl | 360% Perspektivwechsel Drei Performer aus Kamerun und Nigeria, die in Belgien leben, versuchen das lästige ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen