• Konzert
  • Saal
Bild: El Flecha Negra

El Flecha Negra

5 Jahre Jubiläumskonzert

So 26.01. | 19:00 Uhr

Nachholtermin für das wegen Krankheit entfallene Konzert am 7.11.2019.

Lasst uns tanzen! Fünf Länder, zwei Kontinente, eine Band. Mit grenzenloser Energie und mitreißender Magie erfüllen El Flecha Negra den Raum. Sind die Chicos aus Chile, Peru, Spanien, Argentinien und Deutschland erst mal auf der Bühne, gibt’s kein Halten mehr. Fünf Jahre sind El Flecha Negra nun durch Deutschland, Europa und Südamerika getourt. Das wird jetzt gefeiert: Die Freiburger Latino-Band lädt zur großen Geburtstagsparty. Zu hören gibt’s dann auch die brandneue Single „No me llames“ der fünf tanzwütigen Musiker.

Mit dabei ist die französisch-mexikanische Band Kumbia Boruka aus Lyon. Auf der Party wird es außerdem einen Mini-Markt mit Kleidung und Lebensmitteln geben. An den Ständen vertreten sind Yepayepa, Asaishop, Yatradesing, vivaconagua Freiburg und El Purica Coffee.

Der „Schwarze Pfeil“ (Flecha Negra) ist ein Fluss aus vielen Quellen: Die Musiker verbinden traditionellen Cumbia und Reggae mit modernem Mestizo und peruanischen Chicha-Sounds. Wild, ausgelassen und tanzbar – die ungewöhnliche Mischung geht direkt ins Herz. Mit ihrem Album „Tropikal Passport“ liefern die lässigen Latinos ein lebensfrohes und zugleich tiefgreifendes Statement: Südamerikanische Roots treffen auf karibische Leichtigkeit, rockige Gitarren auf dröhnende Trompeten, spanische Stimmen auf feurige Botschaften.

Als Straßenmusiker starteten El Flecha Negra 2014 zu dritt. Schnell erspielte sich die charismatische Multikulti-Truppe einen Ruf als unwiderstehliche Liveband. Es folgten mehr als 300 Shows im In- und Ausland und ihr Debütalbum „Schwarzwald“ (2015). Zwei Mal schon tourten sie seitdem durch Chile. Auf dem aktuellen Album „Tropikal Passport“ ist der Sound weiter gewachsen: Zwei Trompeten, Schlagzeug, traditionellen Flöten und psychedelische Chicha-Gitarre sind zu hören. Die Band ist ein Quintett geworden und bringt nicht nur in Freiburg große Säle zum Kochen.

Die 13 Songs ihrer Platte erzählen von Wünschen und Träumen, von Hoffnung und Liebe, von Aufbruch und Reisen. Sie plädieren für offene Grenzen und feiern die Freiheit, sein zu können, wo sie sind. Wer bei den feurigen Flecha-Fiestas genau hinhört, erfährt in vielen kleinen Geschichten, was die Jungs zu dem gemacht hat, was sie heute sind: Musiker, mit viel Herz und jeder Menge Pfeilen im Köcher. Ausweichen? Unmöglich.

Eintritt: 20,00 €

Mit

Bands | El Flecha Negra, Kumbia Boruka
Support | Black Forest Voodoo


  • Konzert
  • Saal

The Naghash Ensemble of Armenia

Songs of Exile – Lieder aus der Verbannung

Do 23.01. | 20:00 Uhr

Komponist John Hodian erweckt mittelalterliche armenische Gedichte, Klagen und Beschwörungen zu neuem Leben. Die jüngsten Werke des ... [mehr]

  • Theater
  • Kammertheater

Der große Coup | Cargo Theater

Do 23.01. | 20:30 Uhr

In schnell geschnittenen Sequenzen, in rasanten Orts- und Perspektivwechseln werden hochkonzentrierte Einbruchszenen, spannende Verfolgungsjagden, ... [mehr]

  • Kabarett/Comedy
  • Saal

Alain Frei

Grenzenlos

Fr 24.01. | 20:00 Uhr

Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die deutsche Comedy-Szene auf und ist einer der erfolgreichsten Exportschlager. Mit seinem vierten ... [mehr]

  • Konzert
  • Saal

Viva Voce: 20 Jahre

„Es lebe die Stimme!“ - Das Jubiläumsprogramm

Sa 25.01. | 20:00 Uhr

VIVA VOCE feiert und die Gäste bekommen die musikalischen Geschenke! Nicht mehr grün hinter den Ohren aber noch voller Abenteuerlust? Erwachsen, aber noch ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen