• Performance
  • Saal
Foto: Robin Junicke

Flausen Freak City Freiburg | Cultural Drag

TachoTinta

Do 03.11. | 20:00 Uhr

„Cultural Drag“ ist eine zeitgenössische Tanzperformance von TachoTinta, eine Drag Show der kulturellen Identitäten, ein Spiel mit positiven Verunsicherungen.

Persönliche Erfahrungen mit Rassismus und Ausgrenzungen drängen TachoTinta immer wieder zum Nachdenken über Kultur, Identität und Transkulturalität. Die Konfliktpotenziale und Chancen im Zusammenleben, die Annahmen, die sie über sich und Andere treffen, möchte die Gruppe ausloten und mit tänzerischen und performativen Mitteln befragen. Sie wagen das Experiment und werfen sich in Schale. Stereotyping oneself als subversive Strategie, um mit Erwartungen, Zuschreibungen und Wahrnehmungen zu spielen. Alles steht unter dem Credo des Drag: Die Ästhetik verleitet dazu, zu übertreiben, zu überspitzen und das Leben zur Show zu erklären. Es geht nicht darum, was du bist, sondern darum, was du wirst!

TachoTinta und Gäste, allesamt internationale Expert*innen in kulturellen Missverständnissen (Südkorea, Mexiko, Türkei, Deutschland, Frankreich), gehen gemeinsam mit dem Publikum den Weg das Drag. Das lustvolle Wagnis führt in einen nebelverhangenen Raum zwischen kultureller Aneignung und Wertschätzung. Ein Weg, der hinter den schillernden Strategien des Drag auch schmerzhafte Erkenntnisse beinhalten kann. Die gemeinsame Herausforderung besteht im Befragen der eigenen Klischees und Stereotype, kein einfacher Vorgang, aber einer der unumgänglich für ein gesellschaftliches Miteinander ist. Die Recherche führt durch drei Städte, die die Performance in Begegnungen und Erprobungen immer wieder neu konfrontieren und erweitern. Gemeinsam soll die Kunst des Hinterfragens erprobt werden. Wie könnten Alternativen aussehen für unseren Zugang zur Welt, für ein Gefühl der Vertrautheit in einer Welt voller Ungewissheiten?

TachoTinta erhielten 2019 das flausen+stipendium, und wurden für das HUNDERTPRO Festival 2019 im Ringlokschuppen Ruhr eingeladen. Beide Einladungen gaben den Anlass zur vorliegenden Zusammenarbeit. Seit 2017 Produktion von zahlreichen kürzeren Tanzperformances; Cultural Drag ist die erste abendfüllende Arbeit von TachoTinta und wurde zur Biennale TanzNRW21 eingeladen.

Eine Koproduktion von TachoTinta und dem Ringlokschuppen Ruhr, in flausen+ Koproduktion mit dem E-WERK Freiburg und der Theaterwerkstatt Pilkentafel.

—————————————–
Flausen Freak City Freiburg

Do 03.11. – So 06.11. | Saal & Foyer

Was wäre die Kunst ohne Freaks? Ohne Künstler*innen die Ideen erforschen, sich einen künstlerischen Weg bahnen und mitunter auch krachend scheitern? Ohne Verrückte, die die Welt mit anderen Augen sehen? Die sich ausprobieren und die Sinnsuche im Sinnlosen betreiben?

Das Projekt „Flausen Freak City Freiburg“ zeigt in Kooperation mit dem flausen+Bundesnetzwerk an vier Tagen in verschiedenen interdisziplinären Veranstaltungsformaten, was für Freaks in Freiburg stecken. Egal ob Tanz, Performance, Musik oder bildende Kunst, das E-WERK präsentiert die Ergebnisse der Residenzen und unserer Sparte der künstlerischen Forschung, die im letzten Jahr stattgefunden haben.

Mit „Cultural Drag“ zeigen die Gruppe Tacho Tinta eine Tanzproduktion rund um kulturelle Identitäten. Das Kollektiv undBorisundSteffi begreift ihre Perfomance „Amore“ als dadaistische Sinnsuche und einem Kampf um Wörter. Der Fachtag „FlausenLänd“ beschäftigt sich mit der Frage nach weitere Vernetzung, der Chancen forschender Theaterpraxis und nach der Entwicklung der künstlerischen Forschung in Freiburg und Baden-Württemberg. Die live gestreamte Flausen-Freak-Night präsentiert aus unserem Foyer Ergebnisse der Residenzen am E-WERK. Eine große Freak-Party wird dann Samstagnacht alle Tanzwütigen und Verrückten zu einem gemeinsamen Feiern der Kunst auffordern.

Flausen Freak City ist eine Kooperation mit dem flausen+Bundesnetzwerk. Flausen Freak City Freiburg wird gefördert im Impulsprogramm „Kultur nach Corona“des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und ermöglicht im Rahmen des Programms „Verbindungen fördern“ des Bundesverbands Freie Darstellende Künste, dieses ist gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Mit

Konzept: TachoTinta
Kreation/Performance: Silvia Ehnis Perez Duarte, Mijin Kim, Seulki Hwang, Enis Turan
Dramaturgische Beratung: Robin Junicke
Stage Design: Charlotte Ducousso
Sound Design: Vincent Michalke
Projektleitung 2022: Josephine Hofmann
Technische Leitung: Aurel Bergkemper


Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR; vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen; vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein; und dem Kulturbüro der Stadt Flensburg.


Künstler-Seite »
  • Konzert
  • Saal

Jazzfestival 2022 | Ill Considered feat. Tamar Osborn | Neue Grafik Ensemble

Sa 24.09. | 20:00 Uhr

Ill Considered feat. Tamar Osborn Die Londoner Band Ill Considered verblüfft ihre wachsende Fangemeinde stetig mit einer energetischen und bewegenden ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Galerie 1; Galerie 2

Susanne Kühn

Proliferation, Vasa, Auginella and Other Sprouts

Sa 24.09. | 14:00 Uhr

Vernissage: Donnerstag, 15. September 2022, 19 – 22 Uhr mit einer Performance außen wummerts ganz schön von Hannah Schwab und Theresa ... [mehr]

  • Konzert
  • Jazzhaus

Jazzfestival 2022 | Julia Hülsmann Quartett

"The Next Door"

So 25.09. | 20:00 Uhr

Unprätentiös. Das ist das Erste, was auf- und einfällt, wenn man das neue Album des Julia Hülsmann Quartetts „The Next Door“ in das Abspielgerät ... [mehr]

  • Film/Filmvortrag
  • Kommunales Kino / KoKi

Jazzfestival 2022 | Summer of Soul

Dokumentarfilm im Rahmen von Jazz in der Wiehre

So 25.09. | 19:00 Uhr

Als sich die Menschen im Sommer 1969 in Massen nach Woodstock begeben, findet rund 100 Meilen entfernt noch ein anderes Musikfestival statt. Im Mount Morris ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen