• Performance
  • Theater Freiburg
Foto: Fabian Hammerl

Freiburg Festival | Reverse Colonialism!

Star Boy Collective & Ahilan Ratnamohan (Belgien/Kamerun/Australien/Nigeria)

Fr 27.05. | 19:00 Uhr

100% lösungsorientiert | 45% freie Wahl | 360% Perspektivwechsel

Drei Performer aus Kamerun und Nigeria, die in Belgien leben, versuchen das lästige Migrations-Integrations-Debakel zu lösen. Ihre Antwort? Ein neues Land für afrikanische Europäer_innen und europäische Afrikaner_innen! Aber bevor dieser utopische Staat errichtet werden kann, müssen einige Fragen geklärt werden, und das Publikum darf mitmischen. Wie und vor allem wo soll dieses gelobte Land sein? Im Nordwesten Frankreichs, wo es ohnehin schon eine hohe Konzentration an (afrikanischen) Migrant_innen gibt, ob legal oder illegal? Oder doch besser im rohstoffreichen Zentralafrika? Es gilt, Regeln festzulegen bezüglich Familie, Religion, Regierungsform etc. Wie in einer Wahldebatte werden die verschiedenen gesellschaftspolitischen Entwürfe den Zuschauer_innen präsentiert, es wird diskutiert und abgestimmt.

Reverse Colonialism! entstand aus der ernüchternden Lebenssituation der zwölf Mitglieder des Star Boy Collective – alles ehemalige Fußballer aus Westafrika –, die nach einigen Jahren der Unsicherheit nun alle legal in Belgien leben, jedoch kaum Aussicht auf mehr als Hilfsarbeiterjobs haben. Das Kollektiv, das frischen Wind in die belgische Kunst-Szene bringt, dreht in dieser politisch aufgeladenen Performance den Spieß um und blickt selbstbewusst, unzensiert und provokant auf eine mögliche Zukunft. Entscheiden Sie mit: „Africa United“ oder „New Africa“?

In englischer Sprache

Do 26.05.22, 20:00 – 21:50 Uhr (im Anschluss an die Eröffnung)
Fr 27.05.22, 19:00 – 20:20 Uhr
Künstler_innengespräch jew. im Anschluss
Theater Freiburg, Kleines Haus

——————

Freiburg Festival 2022 | 26. Mai – 02. Juni
Performing Democracy

Acht Tage Tanz, Theater, Performance & Musik

Ein Festival von E-WERK Freiburg e.V., Theater im Marienbad und Theater Freiburg. Ausführender Produzent: E-Werk Freiburg e.V.

——————

Mit

Regie: Ahilan Ratnamohan
Projektentwicklung: Etuwe Bright Junior, Aloys Kwaakum, Lateef Babatunde
Medienkünstler: Andrew Fain
Ausführender Medienkünstler: Frederick Rodrigues
Dramaturgie: Kristof Persyn
Licht: Hanne Dick

Mit: Etuwe Bright Junior, Aloys Kwaakum, Lateef Babatunde, Ahilan Ratnamohan

Produktion: A Cultured Left Foot, Monty Kultuurfaktorij

Mit finanzieller Unterstützung der Provinz Antwerpen und der Stadt Antwerpen. Mit Unterstützung des London International Festival of Theatre und Explosive!Festival Bremen.


Freiburg Festival mit Unterstützung der Stadt Freiburg, der Sparkasse Freiburg, Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung sowie durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZWERK Gastspielförderung Theater und Gastspielförderung Tanz, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.


Künstler-Seite »
Eintritt 20,00 / 9,00 €
Alle Veranstaltungen »
  • Tanz / Performance
  • Kammertheater

Dance Dates | Eden

Inklusive Tanzperformance von Katja Gluding (com.dance e.V. / Freiburg)

Sa 21.05. | 19:30 Uhr

„Wenn ich mir was wünschen dürfte, möchte ich etwas glücklich sein, wenn ich gar zu glücklich wär, hätt ich Heimweh nach dem Traurig sein.“ F. ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Galerie 1; Galerie 2

Radical Encounters | Perspektiven des Afropäischen

John Akomfrah, Mohamed Bourouissa, Johny Pitts und Jasmine Tutum

Sa 21.05. | 14:00 Uhr

Radical Encounters | Perspektiven des Afropäischen John Akomfrah, Mohamed Bourouissa, Johny Pitts, Ausstellung: Fr 6.5. – So 3.7.2022 | ... [mehr]

  • Film/Filmvortrag
  • Kommunales Kino / KoKi

Freiburg Festival | Das neue Evangelium

Filmprogramm Komunales Kino

Di 24.05. | 19:30 Uhr

Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Und wie würden die Träger weltlicher und geistiger Macht heute auf seine Wiederkehr reagieren? Der ... [mehr]

  • Performance
  • Theater im Marienbad

Freiburg Festival | Sinfonie des Fortschritts

Nicoleta Esinencu, teatru-spălătorie/HAU (Moldawien)

Fr 27.05. | 19:30 Uhr

100% Moldau | 60% Musik | 75% Wut Wir leben in einer Gesellschaft, die sich der Vorstellung des Fortschritts verschrieben hat: einem demokratischen, ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen