• Theater
  • Kammertheater
Pressefotos: James Tutor

Mit der Träne im Knopfloch

Ein Abend voller Melancholie, Wut und Lieder

Fr 06.12. | 20:30 Uhr

Nic* Reitzenstein führt als Johnny Butterfly durch den Abend als illustre Herrendarstellerin. Das Genre der Herrendarstellerinnen hatte im Viktorianischen England im ausgehenden 19. Jahrhundert seinen Höhepunkt mit den Ballroom-Stars Hetty King, Hy Hazel oder Queenie Leighton. Diese frühen Crossdresserinnen aus den Zwischenbereichen der Pantomime-Kunst, Burleske-Shows und dem frühen Genre der „Comic Actors“ haben einen speziellen Stil der Unterhaltung entwickelt. Die bedienen einerseits die frivole Konsumhaltung des Publikums und agieren andererseits subversiv politisch. Die Vormachtstellungen der männlichen Genderrollen wurde lustvoll aufgebrochen oder persifliert. Die Texte der Lieder handelten von der schnellen Liebe der Matrosen, es gab Soldatenlieder aus dem ersten Weltkrieg und sozialkritische Lieder über die Nöte der Arbeiterklasse, gesungen aus der Perspektive eines „Working Class Child“. Natürlich war der Dandy in der Rolle des „Male Impersonators“ ein beliebter Typ, es gab den untreuen „Bad Boy“ und den „Principal Boy“, der im klassischen Theater dieser Epoche regelmäßig von jungen Frauen gespielt wurde, ebenso wie Peter Pan, der Junge, der nie erwachsen wird.


Dafür legen sich die Jazzer Burkhard Finckh und Beni Reimann mit der ganzen Palette ihres musikalischen Könnens ins Zeug: Klavier über Trompete und Gitarre bis hin zum Schlagzeug. Mit einem wertschätzenden Blick aus dem Heute schmeißt sich das Trio in die kreativen Verwandlungskünste geschlechtlicher Achterbahnfahrten.

 Was interessiert uns im heutigen Diskurs um Identitäten an diesem vergessenen Genre? Als genderfluides Subjekt spaziert Johnny Butterfly mal im Anzug, mal im Abendkleid, mal in Boxershorts durch seine versponnene Welt. Mal ganz oben, mal ganz unten, rappend, singend, Geschichten erzählend, in denen sich die Protagonist*in immer wieder verliert in gesellschaftlichen Normen und Zuschreibungen.

Mit

Produktionsleitung: Jenny Warnecke | Theaterkollektiv RaumZeit
Text-Dramaturgie: Jenny Warnecke, Nic* Reitzenstein
Regie & Schauspiel & Gesang: Nic* Reitzenstein als Johnny Butterfly
Komposition & Musik: Burkhard Finckh als Charlie Bee
Musikalische Begleitung: Beni Reimann als Bug’s Beni


Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, dem Kulturamt der Stadt Freiburg, der INTA-Stiftung Freiburg und dem Caffé Bicicletta


Künstler-Seite »
Eintritt 18,00 / 12,00 €
Alle Veranstaltungen » JETZT KARTEN KAUFEN »
  • Gegenwartskunst
  • Bildhauerhalle

VAN LOOK Kunstpreis

Uta Pütz

So 17.11. | 13:00 Uhr

Der VAN LOOK Kunstpreis geht 2019 an Uta Pütz und ehrt damit eine Künstlerin, die in den letzten Jahren konsequent ihr Werk entwickelt hat. Uta ... [mehr]

  • Workshop
  • Kammertheater

„Go south“ Contact Impro – Jam

contact*improvise*research

Di 19.11. | 18:30 Uhr

Mit der Reihe "GO SOUTH", einer focused-Jam im Südufer, laden Silvia Wagner, Lisa Klingelhöfer und Rebecca Mary Narum im monatlichen Turnus zu einer ... [mehr]

  • Lesung
  • Saal

Axel Hacke liest

Mi 20.11. | 20:00 Uhr

Axel Hackes Lesungen sind Unikate, kein Abend ist wie der Andere. Da hockt nicht einer hinter einem Tisch mit Wasserglas und Lampe und trägt aus seinem neuen ... [mehr]

  • Konzert
  • Foyer

Klangformator: Malstrom (Trio)

Mi 20.11. | 22:00 Uhr

Dieses Mal bestreitet gleich eine ganze Band den Klangformator. Malstrom bezeichnen ihre Musik als einen „wirbelnden Sog, der in einem erloschenen ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen