• Film/Filmvortrag
  • Saal
Foto: Moisei Ginzburg, Ignatii Milini, Narkomfin, Kommunehaus Moskau (1928–1932)

The Weight of History | Film: Architektur und Revolution

Die Architektur der russsichen Avantgarde

So 12.11. | 18:30 Uhr

Die Veranstaltung ist der revolutionären Architektur in Moskau gewidmet. Architektur sollte die neuen sozialen Ideen der Revolution spiegeln. Architekten entwarfen neue, visionäre Gebäudetypen für die kollektive Gesellschaftsidee.

Der Dokumentarfilm „Fort von allen Sonnen“ (2013) von Isa Willinger erkundet die konstruktivistische Architektur Moskaus der 1920er-Jahre. Donatas Grudovichs (Aktivist/Moskau/Filmprotagonist) Performance aktiviert den visionären Geist in die heutige Zeit. Beide diskutieren danach über die damaligen Ideen und ihre heutige Bedeutung.

—————————————

18.30 Uhr | Filmvorführung mit Regisseurin Isa Willinger “Fort von allen Sonnen” (2013), Architektur der russischen Avantgarde

20.00 Uhr | Performance
Anschliessendes Gesprächsrunde und Diskussion mit Regisseurin Isa Willinger und Donatas Grudovich.

Kuratiert von Heidi Brunnschweiler

Das Booklet zur Ausstellung

hier

zum Download für Sie.

———————————
Do 12.10.– So 19.11.2017, Ausstellung

ÖFFNUNGSZEITEN
Do & Fr 17 h – 20 h | Sa 14 h – 20 h | So 14 h – 18 h
——————————————————-

Sun 12 November 2017 Revolution and Architecture
18.30, Film, Isa Willinger, Fort von allen Sonnen 7 Away from all Suns, 2013, Architecture of the Russian Avantgarde
20.00, Performance, Donatas Grudovich, Activist Moscow
Followed by a conversation with film director Isa Willinger and Donatas Grudovich
In cooperation with the Forum for Architecture, Freiburg, Saal, E-WERK
Sun 19 November, 5pm Finissage

Weight of History, Contemporary Art from Russia, 100 Years after the Russian Revolution

The Russian Revolution was marked by the vision of a new, socially just society and the aspiration of its actual implementation. In 1917, the gate into the future seemed to be wide open and spurred utopian projects. The avant-garde artists took to the task of designing the new era. The exhibition “Weight of History” investigates how contemporary artists form Russia consider the role the Revolution of 1917 and the aftermath of its history today.

———————————————-
Gallery for Contemporary Art, E-WERK Freiburg
Eschholzstrasse 77
D-79106 Freiburg
www.gegenwartskunst-freiburg.de

Opening Hours: Thu / Fri 5-8pm, Sat 2–8 pm, Sun 2-–6 pm

Suported by Kulturstiftung des Bundes and Zwetajewa Zentrum Freiburg as part of Searching for Traces, 100th Anniverary of the Russian Revolution. Russian Cultural Festival in Freiburg i.Br.

Förderung: In Kooperation mit dem Architekturforum Freiburg e.V.


  • Kabarett/Comedy
  • Saal

Bernd Stelter

Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte

Sa 21.10. | 20:00 Uhr

Auf Deutschlands Kabarett- und Comedy-Bühnen ist man sich ziemlich einig. Männer und Frauen passen nicht zusammen. Wir erfahren seit Jahren, warum Frauen ... [mehr]

  • Ausstellung/Bild. Kunst
  • Galerie 1; Galerie 2

The Weight of History

Zeitgenössische Kunst aus Russland 100 Jahre nach der Oktoberrevolution. Mit Installationen von Mari Bastashevski, Chto Delat?, Arseny Zhilyaev und Ilya Kabakov & Emilia Kabakov, Anton Vidokle und Rahul Jain.

Sa 21.10. | 14:00 Uhr

Die Vision einer sozial gerechten Gesellschaft und der Anspruch ihrer tatsächlichen Umsetzung zeichnete die russische Revolution von 1917 aus. Beide haben im ... [mehr]

  • Theater
  • Kammertheater

Fremde Federn

Peter Weyel

Sa 21.10. | 20:30 Uhr

Wie kann ein nicht mehr junger Artist über die Runden kommen? Er engagiert einen jüngeren Artisten und lässt ihn das machen, was er gerne selber gemacht ... [mehr]

  • Konzert
  • Saal

Russische Kulturtage 2017 | Das Glück

Der Stummfilm von Alexander Medvedkin und Gavriil Popovs Kammersinfonie mit Live Filmmusik | Musikhochschule Freiburg

Di 24.10. | 20:00 Uhr

Der Abend ist zweigeteilt. Den Anfang macht eine Aufführung der Kammersinfonie von Gavriil Popov. Popov, der hierzulande völlig zu Unrecht weitgehend ... [mehr]