• Gegenwartskunst
  • Galerie 1; Galerie 2
Foto: Fabrice Monteiro, Untitled #11 / Ogun, 2016, aus der Serie The Prophecy, (c) Fabrice Monteiro, ADAGP 2023, courtesy Galerie MAGNIN-A, Paris.

Worlds on Fire | Tom Bull | Fabrice Monteiro

Sa 01.07. | 14:00 Uhr

Worlds on Fire. Fabrice Monteiro, The Prophecy | Tom Bull, Under Cover of Darkness

Ausstellung | Fr 12.5.2023 – So 9.7.2023

// DE

Die beiden Soloausstellungen mit Fotos von Fabrice Monteiro und Installationen von Tom Bull befragen die Aktualität von Feuer aus der Perspektive zeitgenössischer Kunst.

Fabrice Monteiro, The Prophecy
Feuer in Form von unkontrollierten Buschbränden als Folge der Klimaerwärmung oder als Mensch- und Umwelt gefährdende Abfallverbrennung sind Motive zahlreicher Fotografien der The Prophecy Serie. Überlebensgrosse Figuren, die animistische Gottheiten oder Geister aus afrikanischen Religionen oder indigenen Gemeinschaften verkörpern, überragen die Feuererscheinungen. Durch ihre Präsenz und mit ihren Kräften gebieten sie diesen Einhalt.

Für die Fotografien der The Prophecy Serie reiste Fabrice Monteiro in die meist verschmutzten Gegenden des afrikanischen Kontinents und anderen Teilen der Welt. An diesen Schauplätzen der globalisierten Wegwerfgesellschaft inszenierte er Geistergestalten, die Kleider aus Fundstücken des jeweiligen Ortes tragen. Monteiro kreierte diese wunderbar futuristischen Kostüme mit der senegalesischen Modedesignerin Doulcy.

Fabrice Monteiro wurde in Belgien geboren, wuchs in Benin auf und lebt und arbeitet heute als Fotograf in Dakar, Senegal.

Tom Bull, Under Cover of Darkness
Mit Skulpturen, Videoarbeiten und zu Installationen arrangierten Architekturmodellen thematisiert Tom Bull die ambivalente Natur des Feuers als erneuernde und zugleich zerstörerische Kraft.
Der Künstler zeigt, wie der archaische wie anarchische Akt des Verbrennens durch Rituale, Experimente, Vandalismus oder Brandstiftung – insbesondere im ländlichen Raum – wiederbelebt wird, um die eigene Identität zu behaupten.
Die erneute Faszination für Feuer wird so zum Ausdruck von sozialer Ängsten, Eskapismus, Nostalgie, Trost oder einer verletzten Männlichkeit, die durch ein allgegenwärtig globalisiertes, urbanisiertes und zunehmend nationalistisches Umfeld verursacht werden.

Tom Bull ist ein unger britischer Künstler, der in London lebt.

Vernissage | Do 11.5.2023 | 19 Uhr | Foyer
mit einer Performance von Jasmine Tutum

// EN

The two solo exhibitions with photographs by Fabrice Monteiro and installations by Tom Bull engage with fire a contemporary art’s perspective.

Fabrice Monteiro, The Prophecy
Fire in the form of uncontrolled burns as a result of global warming or as waste incineration that endangers people and the environment are the motifs of numerous photographs. Larger-than-life figures, embodying animistic deities or spirits from African religions or indigenous communities, tower over these blazes. With their presence and powers, these spirits call the fires to halt.

For his The Prophecy series, Monteiro travelled to the most polluted areas of the African continent and other parts of the world. At these scenes of the globalised throwaway society, he staged spirit figures wearing dresses made of found objects from the respective site. Monteiro created these marvellously futuristic-looking costumes together with the Senegalese fashion designer Doulcy.

Fabrice Monteiro born in Belgium, grew up in Benin, and now lives and works as a photographer in Dakar, Senegal.

Tom Bull, Under Cover of Darkness
With sculptures, video works and architectural models arranged into installations, Tom Bull addresses the ambivalent nature of fire as a renewing, yet destructive force.
The artist shows how the archaic as well as anarchic act of burning is revived through rituals, experiments, vandalism or arson – especially in rural areas – in order to assert one’s identity.
The renewed fascination with fire thus becomes understandable as an expression of social angst, escapism, nostalgia, comfort, or a wounded masculinity, caused by an ever-present globalised, urbanised and increasingly nationalistic environment.

Tom Bull is an emerging young British artist living in London.


Künstler // Artists
Tom Bull, Fabrice Monteiro

Veranstaltungen // Events

Vernissage
Do 11.5.2023 | 19 Uhr | Foyer
mit einer Performance von Jasmine Tutum

Pre-ART Basel Event
Fr 9.6.2023 | 19 Uhr | Saal

Thematische Ausstellungsrundgänge // Thematic exhibition tours
So 14.5. | 16 Uhr | Das Spiel mit dem Feuer
Do 22.6. | 19 Uhr | What is the future of fashion? | Tour in English
So 2.7. | 16 Uhr | Mode, Kunst und Feuer!
Treffpunkt: Galerie 1

DAS EXTRA. Workshop
Fr 23.6. | 18 – ca. 20.30 Uhr
Treffpunkt: Galerie 1
Ein offenes Format für die eigene Kreativität und zum gemeinsamen Austausch
Mehr Infos bald online // More infos soon online

Helen Weber in Residence
Gemeinsame Aktion mit Tom Bull
Sa 9.7.2023
Fr 14.7.2023
Mehr Infos bald online // More infos soon online

Öffnungszeiten Galerie 1 & 2 // Opening hours
Do | Fr 17-20 Uhr
Sa 14-20 Uhr
So 14-18 Uhr

Die Galerie bleibt an Christi Himmelfahrt, 18.5., Pfingstsonntag, 28.5. und Fronleichnam, 8.6. geschlossen.

Video ansehen »
  • Tanz / Performance
  • Kammertheater

Dance Date | Pussy Lounge

Fr 16.06. | 18:00 Uhr

In diesem DANCE DATE treffen sich zwei Produktionen, die biografische Erfahrungen als Ausgangspunkt ihrer choreografischen Auseinandersetzung mit den ... [mehr]

  • Tanz / Performance
  • Saal

Dance Date | Mind the Rage

Fr 16.06. | 20:00 Uhr

In diesem DANCE DATE treffen sich zwei Produktionen, die biografische Erfahrungen als Ausgangspunkt ihrer choreografischen Auseinandersetzung mit den ... [mehr]

  • Lesung
  • Kammertheater

Meine und andrer Leute Schlachten in und rund um Freiburg

Di 20.06. | 20:30 Uhr

Der Liedermacher und Aktivist Roland Burkhart („Buki“) ist in Freiburg geboren und in einer vielköpfigen Bauernfamilie am Kaiserstuhl aufgewachsen. Nach ... [mehr]

  • Interdisziplinär
  • Foyer

Open Stage | Ratatouille

Moderation: Ansgar Hufnagel

Mi 21.06. | 20:00 Uhr

Die offene Bühne RATATOUILLE Der kreative Eintopf für alle Freund:innen der Kleinkunst wird gut gewürzt im Foyer vom E-Werk Freiburg serviert. Hier kommt ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen