TEAM

  • Jürgen Eick

    Geschäftsführender Vorstand und Künstlerische Leitung


    ewerk@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 - 20757 - 0

    x

    Jürgen Eick ist ein Grenzgänger in Sachen freier darstellender Kunst und Stadttheater. Der Rheinländer gründete zunächst in Neuss ein freies Theater und wurde nach dem Studium der Germanistik und Politikwissenschaften in der Intendanz Burkhard Mauer 1998 als Regieassistenz, später mit ersten Regiearbeiten, dann auch als Autor und mit verschiedenen dramaturgischen Aufgaben, am Rheinischen Landestheater Neuss engagiert.

    Die Vielseitigkeit, die Art und Weise zu produzieren und der mitunter pragmatische künstlerische Ansatz waren für Jürgen Eick prägend. Mit Ende der Intendanz von Burkhard Mauer arbeitete er zunächst als freier Regisseur und Autor bevor er dann 2004 als Dramaturg mit Beginn der Intendanz von Sewan Latchinian an die Neue Bühne Senftenberg wechselte.

    In Senftenberg galt es ein Theater in einer schwierigen sozialen Region wieder zu positionieren. Dort ging es vor allen Dingen darum, ein politisches und soziales Theater zu machen, das der strukturschwachen Region wieder eine künstlerische und gesellschaftliche Identität gibt. Die Auszeichnung zum „Theater des Jahres 2004“ war eine Anerkennung für das ganze Team der Neuen Bühne Senftenberg.

    2007 übernahm Jürgen Eick größere Verantwortung und durfte im mittelfränkischen Ansbach als Gründungsintendant ein Stadttheater konzeptionieren und leiten. Von 2007 – 2015 hat er das sogenannte „Theaterwunder von Ansbach“ mit einem Ensemble- und Repertoirebetrieb etabliert und inszenierte viele Stücke und theatralische Programme. Vom in Ansbach gefundenen Theaterglück gesättigt, suchte Jürgen Eick selbstgewählt einen neuen Ansatz: Die Idee eines freien professionellen Produktionshauses.

    So ging er 2015 nach der Weiterbildung im Theater- und Musikmanagement an der LMU München nach Freiburg, um das E-WERK Freiburg, eines der größten freien Kunsthäuser in Baden-Württemberg, als Geschäftsführender Vorstand und künstlerischer Leiter zu leiten. Das E-WERK Freiburg ist ein Haus für „professional performing arts“, das Werke von frei arbeitenden, professionellen Künstlern und Künstlerinnen zeigt und in den Sparten Theater, Tanz und Performance produziert. Dazu kommt ein umfangreiches ästhetisch-modernes Residenz-, Musik-, Diskurs- und Bildende Kunst- Programm. Als von der Stadt Freiburg und dem Land Baden-Württemberg gefördertes soziokulturelles Zentrum ist Transkultur als Querschnittsaufgabe der Sparten integraler Bestandteil der Programmatik.

    Jürgen Eick verantwortet und kuratiert mehrere Theater-, Tanz- und Musikfestivals. Aktuell inszeniert Jürgen Eick wieder am Stadttheater, am E-WERK Freiburg und engagiert sich bei „flausen+ – young artists in residence“. Er ist weiterhin ein Grenzgänger, der sich sowohl für eine genreübergreifende Kunst, als auch für verschiedene Theatermodelle einsetzt.

  • Laila Koller

    Stellv. Leitung & Programm Tanz und Interkultur


    koller@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 / 20757-34

    x

    Laila Koller ist in München geboren und nach dem Abitur nach Freiburg ausgewandert. Studium der Germanistik und Soziologie. Nach Unterrichtstätigkeit in Deutsch als Fremdsprache und zwei Auslandsjahren auf den Philippinen seit 1996 im E-WERK Freiburg. Sie ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter, lebt, liest und läuft gerne.

    Ihr besonderes Augenmerk liegt auf gesellschaftspolitischen Fragestellungen und interdisziplinären Projekten, der Freien Szene sowie dem Aufbau der interkulturellen Arbeit im E-WERK mit zahlreichen Projekten und Fortbildungen. Kuratorin der Tanz- und Theater Festivals 2014, 2016 und des Freiburg Festivals 2018 und 2020. Sie verantwortet das Tanzprogramm im E-WERK und ist Mitglied der Steuerungsgruppe für die Förderung TANZPAKT Stadt-Land-Bund. Kulturpolitisch ist sie auf Landes- und Bundesebene aktiv und arbeitet auch in der Geschäftsstelle des Landesverbands der Soziokulturellen Zentren in Baden-Württemberg (LAKS).

  • Barbara Ottmann

    Stellvertretende Leitung Personal und Finanzen, Leitung Betriebsbüro


    ottmann@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 / 20757-33

    x

    Barbara Ottmann kam zum Germanistik- und Soziologiestudium aus dem Schwäbischen nach Freiburg und ist bereits seit Ende der neunziger Jahre im Team des E-WERKs. Sie ist mit und an den komplexer werdenden Strukturen eines soziokulturellen Zentrums gewachsen und weiß über viele verschiedene Betriebsabläufe bestens Bescheid. Mittlerweile ist sie auch für die Ausbildung der Veranstaltungskaufleute zuständig. Sie mag die vielfältigen Veranstaltungen im E-WERK, ist aber auch gerne mit dem Museums-Pass unterwegs und leidenschaftliche Leserin.

  • Dr. Heidi Brunnschweiler

    Kuratorin und Abteilungsleiterin für Bildende Kunst


    brunnschweiler@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 / 20757-41

    x

    Heidi Brunnschweiler ist in der Ostschweiz aufgewachsen und hat in Zürich und London Germanistik, Anglistik und Kunstgeschichte studiert. Nach einem Zusatzdiplom in Museologie arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Jüdischen Museum der Schweiz in Basel und als Leiterin eines Kunstvereins.

    Ausgehend von der Sammlung des Schaulagers in Münchenstein befasste sie sich in ihre Dissertation mit dem Thema Fotografie und Shoah im Werk des französischen Künstlers Christian Boltanski.

    Es folgte ein Curating Studium am Goldsmiths College und verschiedenen Kunstprojekte in London und im Kunst Raum Riehen/CH. Sie interessiert sich für Themen an der Schnittstelle von Kunst, Gesellschaft und Politik sowie für neue Formen der Institutionsentwicklung.

  • Manuela Kowatsch

    Programm Musik & Gastspiele, Vermietungen


    Kowatsch@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 / 20757-39

    x
  • Stephan Anton

    Leitung Technik


    stephan.anton@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 / 20757-36

    x
  • Silvia Wagner

    Leitung PR, Kulturmarketing, Grafik & Produktionsleitung TANZWERK'18


    wagner@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 / 20757-40

    x

    Silvia Wagner ist Diplom Kulturwissenschaftlerin/Kulturpädagogin und hat in Hildesheim Bildende Kunst, Literatur/Theater/Medien, Psychologie und Kulturmanagement studiert. Danach war sie ein Jahr in Süd-Spanien in einem Museum sowie in einer Grafikagentur als Stipendiatin tätig. Sie hat mehrere Jahre an einem freien Theater als Kulturmanagerin gearbeitet, und war im Anschluss daran im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft, in ein Projekt des Bundes zur Förderung von Kreativschaffenden involviert. Seit 2015 ist sie im E-WERK im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Grafik tätig, seit Herbst 2018 in leitender Funktion. Für die Produktion TANZWERK ’18 übernahm sie 2017/2018 die Produktionsleitung.

    Zudem arbeitet sie seit Ende ihres Studiums freiberuflich als Illustratorin/Grafikerin,  liebt alles was mit Bewegung zu tun hat und tanzt seit vielen Jahren Contact Improvisation.

  • Rosaly Magg

    Leitung PR, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


    magg@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 / 20757-48

    x

    Rosaly Magg studierte Germanistik und Ethnologie in Freiburg und Antofagasta (Chile). Zunächst als Freie Journalistin und später als Redakteurin arbeitete sie für verschiedene Freiburger Medien und richtete dabei den Blick vor allem auf das Zusammenwirken von Gesellschaft, Politik und Kultur. Verschiedene Reisen durch Asien und Lateinamerika schärften ihr Profil als Reisejournalistin und Fotografin. Aber es zog sie immer wieder nach Freiburg zurück.

    Ihre politische Basis fand sie im iz3w – informationszentrum 3. welt – , wo sie seit vielen Jahren die Öffentlichkeitsarbeit verantwortet und inhaltliche Akzente in den Bereichen Tourismuskritik, Migration und Gender setzt. Im E-WERK verantwortet Rosaly Magg seit 2018 den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

  • Ekaterina Mahboub

    Assistenz der Geschäftsführung, Kuratorische Assistenz


    mahboub@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 / 20757-32

    x
  • Dietmar Zuber

    Assistenz Lohn- und Finanzbuchhaltung


    zuber@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 / 20757-0

    x

    Dietmar Zuber wurde 1966 an der Schweizer Grenze geboren und hat in Berlin, Wien und Freiburg Germanistik und Philosophie studiert. Von 1995 bis 2005 war er als Antiquar und seitdem als freier Mitarbeiter bei der Jos Fritz Buchhandlung beschäftigt, danach auch als freier Texter und im Kulturjournalismus, von 2008 bis 2017 dann bei einer Agentur für Graphik und Buchgestaltung tätig. Seit 2018 arbeitet Dietmar Zuber beim E-WERK im Bereich Büromanagement, Lohn- und Finanzbuchhaltung.

    Als Text- und Zahlenmensch, der sich schon in unterschiedlichsten Strukturen und Arbeitsfeldern bewegt hat, versucht er auch hier, kommunikativ die Ruhe zu bewahren.

  • Technik-Team

    Stephan Anton, Andreas Berkler, Georg Hallmann, Jan Hucklenbroich, Olaf Reuter, Lorenz Schmidt, Natalie Stark, Steffen Melch ( Auszubildender)


    technik@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761 / 20757-37

    x
  • Matthias Fleig

    Hausmeister


    fleig@ewerk-freiburg.de
    Tel.

    x
  • Jérémy Schenk

    Auszubildender: Veranstaltungskaufmann


    schenk@ewerk-freiburg.de
    Tel. 0761/ 20757- 0

    x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen