Ausschreibungen

Aktuell gibt es drei Ausschreibungen:

1.) Open Call Tanzstück ’20

Im Rahmen der Förderung der freien Tanzszene Freiburg durch den „TANZPAKT Stadt-Land-Bund“ möchte das E-WERK Freiburg einer/m freien Choreograf/in die Gelegenheit bieten, ein Tanzstück zu produzieren.

Die aktuellen positiven und dynamischen Entwicklungen innerhalb der freien Tanz-Szene Freiburgs sollen mit dieser Tanzproduktion 2020 weiter befruchtet und unterstützt werden. Das E-WERK Freiburg will freie Choreograf*innen dabei unterstützen, ihr Können zu zeigen, dabei trägt es die Verantwortung für die nötigen Rahmenbedingungen, stellt eine Produktionsleitung, Proberäume und Technik zur Verfügung sowie PR- und Öffentlichkeitsarbeit.

Freie Choreograf*innen aus Freiburg und Umgebung sind bis Sonntag, den 06.10.2020 herzlich eingeladen, sich mit ihrem Stückkonzept zu bewerben.

Gesucht:

  • Ein Konzept für ein abendfüllendes Tanzstück mit bis zu sechs Tänzer*innen (keine Solos oder Duos) für die große Bühne im Saal.
  • Das Stück soll das Potential haben, auch als Gastspiel in Deutschland, Frankreich und der Schweiz gezeigt werden zu können.

Wer kann sich bewerben?

  • Bewerben können sich professionelle freie Choreograf*innen mit einem schlüssigen und umsetzbaren Stückkonzept.
  • Die Choreograf*innen müssen ihren Arbeitsschwerpunkt in Freiburg und Region haben.

Rahmenbedingungen:

  • Das Stück soll am Freitag, den 30. Oktober 2020 im Saal des E-WERK Freiburg uraufgeführt werden. Insgesamt gibt es vier Vorstellungen, die weiteren Termine sind: Sa 31.10. / So 1.11. und Do 5.11.2020. Der 5.11.20 ist gleichzeitig der Auftakt einer Tanzplattform im E-WERK, zu der auch auswärtige Tanzstücke eingeladen werden.
  • Die Produktion muss die technischen Möglichkeiten und Produktionsbedingungen des E-WERK berücksichtigen.
  • Das E-WERK stellt Probenraum für zwei Probenblöcke im SÜDUFER zur Verfügung. Die Probezeit beträgt insgesamt mindestens 6 Wochen.
  • Probezeiten: Von 17.8.2020 bis 20.09.2020 und 5.10. bis 27.10.2020
  • Der Zeitraum vom 26.10. / 27.10. ist für Aufbau / technische Einrichtung und 28.10./29.10. für Hauptprobe und Generalprobe im E-WERK Saal reserviert. Die/der Choreograf*in verpflichtet sich, an diesen Terminen freie Kapazitäten zu haben.
  • Professionelle technische Unterstützung durch die E-WERK Technik
  • Das Budget umfasst rund 40.000 € Vollförderung
  • Darin sind enthalten Honorare für die/den Choreograf*in, die Produktionsleitung, Probenpauschalen, Aufführungshonorare für die Tänzer*innen, Musik, Bühne, Öffentlichkeitsarbeit und Raumkosten sowie weitere Sach- und Nebenkosten.
  • Die Auswahl der beteiligten Tänzer*innen erfolgt einvernehmlich in einer Audition spätestens Anfang 2020

Auswahlkriterien:

  • Professionalität und Umsetzbarkeit im Rahmen der gegeben Möglichkeiten.

Auswahljury:

  • Die Jury besteht aus der Steuerungsgruppe des TANZPAKT in Freiburg: Laurence Nagel, tanznetz freiburg | Joke Colmsee, Kulturamt Freiburg |  Laila Koller, E-WERK Freiburg.

Wie können wir uns bewerben?

  • . Bitte sendet Eure Bewerbung inklusive Stückkonzeption und künstlerischer Vita bis zur Deadline an:Laila Koller (Projektleitung): koller@ewerk-freiburg.de
    Nachfragen bitte ebenfalls
    an diese E-Mail Adresse bzw. telefonisch 0761 – 20757-34

Deadline für die Bewerbung ist Sonntag, der 06.10.2019
→ Die Entscheidung wird bis Mitte Oktober 2019 getroffen.

TANZSTÜCK’20
E-WERK Freiburg in Kooperation mit tanznetz freiburg und Kulturamt Freiburg
Projektleitung: Laila Koller
Gefördert von: TANZPAKT Stadt Land Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg und dem Kulturamt der Stadt Freiburg

 

2.) DIENSTLEISTUNG PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT/ MARKETING FÜR DAS FREIBURG FESTIVAL 2020 AUF HONORARBASIS

Mit dem Theater Freiburg, dem Theater im Marienbad und dem E-WERK Freiburg richten drei verschieden ausgerichtete Kooperationspartner alle zwei Jahre das FREIBURG FESTIVAL aus. Wir suchen international nach neuen Entwicklungen im Tanz- und Theaterbereich, nach aktuellen ästhetischen Positionen und Produktions-formen. In Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnern und Kultureinrichtungen wird das von der Stadt Freiburg und dem Land Baden-Württemberg geförderte Festival von einem umfangreichen Diskurs- und Rahmenprogramm begleitet.

Die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing für das nächste FREIBURG FESTIVAL (20.05.2020 – 29.05.2020) erfordert große Flexibilität und eine breite Ansprache ver-schiedenster Medien. Die Verzahnung inhaltlicher und kommunikativer Arbeit ist hier-bei ein entscheidender Faktor für den öffentlichen Gesamtauftritt des Festivals.
Vor diesem Hintergrund suchen wir für das FREIBURG FESTIVAL 2020 eine DIENSTLEISTUNG PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT/ MARKETING FÜR DAS FREIBURG FESTIVAL 2020 AUF HONORARBASIS
Das Aufgabengebiet sieht wie folgt aus:

• Weiterentwicklung der Pressearbeit, des Marketings und der Öffentlichkeitsar-beit / Kommunikation
• Erstellung eines Öffentlichkeits- und Marketingkonzeptes für das Freiburg Fes-tival 2020
• Budgetplanung, inkl. Grafik, Druck, Vertrieb, Anzeigen und Merchandising
• Begleitung der Deadlines für PR/ Marketing
• Pflege der Homepage und anderer social media – Kanäle
• Redaktionelle Produktion von Plakaten, Newslettern, Flyern und dem Pro-grammheft
• Vertrieb der Werbemittel
• Organisation von Pressegesprächen
• Regionale und überregionale Anzeigenplanung
• Regionale und überregionale Pressearbeit in Form von Pressemitteilungen, Einladungen an Journalisten und Interviewangeboten
• Zusammenarbeit mit den PR-Verantwortlichen des Theater Freiburg, E-WERK Freiburg und dem Theater im Marienbad
• Organisation der Foto- und Videodokumentation, sowie die abschließende Er-stellung des Pressespiegel

Die ausgeschriebene Dienstleistung wird auf Honorarbasis vergolten. Obligatorisch ist die Teilnahmen an regelmäßigen Meetings, ansonsten ist die Tätigkeit in Teilen im Home-Office und räumlich, sowie zeitlich unabhängig auszuführen. Der Zeitraum der Tätigkeit erstreckt sich vom 01.11.2019 – 30.06.2020. Wie bei Festivals üblich variiert das Arbeitsvolumen je nach Stadium der Planung.

Bewerbungen können bis zum 30 .09.2019 per Mail (max Datenvolumen 4MB) unter Angabe einer Honorarvorstellung an den Geschäftsführenden Vorstand E-WERK Freiburg, Herrn Jürgen Eick, eick@ewerk-freiburg.de gerichtet werden.

 

3.) tanzwuchs | freiburg #3

An announcement from: TANZNETZ FREIBURG:
Dear collegues, dancers, performers, choreografers and kollektives, at the end of 2019 there will be another round of TANZWUCHS in Freiburg! We invite you to apply.
Deadline: October 2nd 2019
And here comes the OPEN CALL

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen