E-Werk - Tanz, Theater, Musik und Bildende Kunst, Freiburg


JAWALA - FESTIVAL 2012



FR 04.05. - SA 05.05.

Bereits das erste Jawala Festival 2010 anlässlich des 10-Jährigen Bandjubiläums von Äl Jawala war ein großer Erfolg! Die Publikumsresonanz war erstaunlich und die Kritiken durchweg positiv - "Wann wird es eine Fortsetzung geben?" fragten viele begeisterte Besucher... Nach einer Auszeit der Band, in der sie sich ihrem aktuellen Album "The Ride" gewidmet haben, und einer umbaubedingten Pause des E-Werks findet im Mai 2012 endlich das zweite Jawala Festival statt.

Äl Jawala stehen für Vielfalt und das spiegelt sich auch im Programm ihres Festivals wider: afrikanische Beatbox, serbische Elektrohippies, Schweizer Psychedelic Dub und Balkan Big Beats aus dem Süd-Schwarzwald werden das E-Werk bevölkern und zum Kochen bringen. Als Zugabe findet jede Nacht eine rauschende Aftershowparty im E-Werk Foyer statt und als weitere kleine Besonderheit planen Äl Jawala, mit jedem ihrer Gäste ein Stück gemeinsam auf die Bühne zu bringen.

mehr Infos


Das Line Up:

Freitag 4. Mai

21:00 Uhr
Papaul African Beatbox (Deutschland / Senegal)

21.45 Uhr
Tawara Shen Kool Gypsy Street Dub (Schweiz)

22:30 Uhr
ShazaLaKazoo BalkanElektro Live Set (Serbien)

0:00 Uhr
Aftershow Party im E-Werk Foyer
CMC&Silenta Soundsystem Funk, Soul, Breaks, Hip Hop, Ragga


Samstag 5. Mai

21:00 Uhr
Dub Spencer & Trance Hill Dub (Schweiz)

22:00 Uhr ÄlJawala Balkan Big Beats (Deutschland)

0:00 Uhr Aftershow Party im E-Werk Foyer
DJ Freeky Fusion Global Mash Up, Beats & Bass


Die Bands


Papaul – African Beatbox
Am besten beschreibt man dieses ungewöhnliche Duo anhand der beiden Musiker:
PapeDieye Instrumentalist, Sänger und Komponist aus dem Senegal entdeckte seine musikalischen Talente in Afrika und entwickelte sie in Frankreich (Paris) weiter. Dort arbeitete er mit vielen prominenten Musikern wie z.B. Manu Dibango, BaabaMaal, TouréKunda und Ray Lema. Alle afrikanischen Instrumente, die er spielt baut er selbst. www.papedieye.com
Paul Brenning macht Musik nur mit Mund und Stimme! Dabei produziert er eigene Schlagzeug- und Perkussionsounds, wie auch Tiergeräusche und Synthesizer. Er ist u.a. durch die Beatbox- Formation AcousticInstinct bekannt mit der er den Jazzchor Freiburg bereits auf 3 seiner Tourneen (Japan/Südkorea) unterstützte und 2007 den ZMF- Preis erhielt. BeatBrenning gewann den 2. Platz beim Grand Beatbox Battle 2010.
Weiter Infos hier

Tawara Shen Kool - Gypsy Street Dub
Unsere Überaschungsgäste sind eben noch ganz spontan ins Festival Programm gerutscht! Und das passt gut zu ihnen! Was sie offensichtlich mit Äl Jawala verbindet ist ihre Reiselust. Mit Tourneen durch Kalifornien, Costa Rica, New York, London, Paris, Wales, Berlin und Barcelona erspielte sich die Band in unzähligen Abenteuern internationale Live-Erfahrung direkt auf der Strasse aber auch in renomierten Clubs.
Tawara Shen Kool ist ein Musikerkollektiv um Sänger Flo Zilla aus Chur. Vielseitig bewegen sie sich zwischen energiegeladenen Off- Beats, Gypsy-Elementen, Dub und entspannten Reggae-Rhythmen.
Weitere Infos hier


ShazaLaKazoo – Balkan Elektro Live Set
Shazalakazoo sind zurück mit ihrem neuen Album. "Karton City Boom" haben sie es getauft. Milan Djurić und UrošPetković aus Belgrad haben sich mit ihren Produktionen und Remixen längst einen Namen außerhalb der Balkan Szene gemacht. Wo innovative Balkan-Musik auf Global Bass trifft, dort fühlen sich die Herren von Shazalakazoo zu Hause. Shazalakazoo sammeln die Melodien der Welt und köcheln diese auf großer Flamme live und in Farbe für euch! Sie sampeln mit Finesse, würzen mit feurig-osteuropäischen Charme und geben mit technisch perfekten DJ-Skills satt aufs Trommelfell. DerShazalakazoo Sound kann als computerisierter „Folkstep” bezeichnet werden.
Weitere Infos hier


Dub Spencer und Trance Hill - Dub
Dub Spencer & Trance Hill, die helvetischen Dub-Galgenvögel machen für einen extraordinären Coup gemeinsame Sache mit Umberto Echo, einem der meistgesuchten Dubmixer diesseits des Ärmelkanals.
Vor fünf Jahren legten Dub Spencer & Trance Hill ihr Echo-Beach-Debut „Nitro“ vor, eine Art Spaghettiwestern in Dub mit reichlich Zündstoff. Seitdem haben die Schweizer mit den Alben „Return of theSupercops“, „Riding Strange Horses“ und zuletzt „TheClashification of Dub“ drei Alben nachgelegt und mit echogetränkten Coverversionen von Partykellerklassikern wie „Jeanny“ oder „EnterSandman“ und kanonisiertem Liedgut wie „London Calling“ landauf landab für Schmunzeln und Skanken gesorgt. Kein Wunder, dass die ausgezeichnete Live-Band fast ununterbrochen auf Tour ist.
Weitere Infos hier


ÄlJawala – Balkan Big Beats
„German Quality, Balkan Soul“ nannte es eine Konzertbesucherin in Bukarest. Ihre Wurzeln liegen eindeutig näher am Schwarzwald als auf dem Balkan und aufgewachsen sind sie mit Beastie Boys, Nirvana und TheProdigy, statt mit Balkan Brass Legenden wie Boban Markovic.
Inzwischen re-importieren sie jedoch ihre eigene Version der Balkan Beats wieder in deren Urprungsländer zurück und sorgen für begeistertes Staunen.
Ein tanzbarer Kulturschock, der niemanden kalt lässt!
Seit elf Jahren gehen ÄlJawala ihren außergewöhnlichen musikalischen Weg und haben sich fernab der üblichen Folklore-Klischees vom Straßenmusik-Geheimtipp zu einer europaweit gefragten Liveband entwickelt.
Als Gastgeber des Festivals werden Sie mit den anderen Künstlern jeweils ein Stück gemeinsam spielen. Es wird spannend!
Weitere Infos hier


Die DJs (ab 0:00 im Foyer)

Freitag 04.05.
CMC&Silenta Soundsystem (Manmade/Roca Records)
Funk & Soul mit Break- und Bigbeat Rhythmen, gemischt mit Hiphop& Ragga Vocals.
www.cmc-silenta.com


Samstag 05.05.
FREEKY FUSION
ist bekannt für experimentelle, facettenreiche und genreübergreifende DJ Mash Up Sets.
World Music meetsElectro- Beats´n Bass!
www.facebook.com/freekyfusion


Eintritt Kombi-Ticket beide Abende € 32 / € 25 (erm.) nur im VVK!

Einzelne Abende € 19 / € 16 (erm.) im VVK:
€ 22 / € 18 (erm.) AK

VVK BZ-Kartenservice

Karten online bestellen »

Übersicht »