• Konzert
  • Foyer; Saal
Foto: Falkenstein

Linie Zwei: Wohin?

Werke von Christoph Grund, Franz Schubert und György Kurtág

So 10.12. | 21:00 Uhr

Wohin?
Auswege in die Musik von Schubert und Kurtág. Ein komponiertes Kammermusikprogramm von Christoph Grund.
Franz Schubert
Lieder in Instrumentalbearbeitungen von Christoph Grund
György Kurtág
Ausgewählte Kammermusikwerke

Wie könnte György Kurtág (*1926) ein Schubert-Lied weiterführen, und wie würde umgekehrt Franz Schubert (1797 – 1828) ein Kammermusikwerk von Kurtág fortsetzen? Der Pianist und Komponist Christoph Grund verfolgt die Spuren der beiden Komponisten, die zwar die Epochen trennen, aber gemeinsame Fragen verbinden. Wohin? Schubert fragt sich das in vielen seiner Lieder, nicht zuletzt, wenn es um das Rauschen, Brausen und Treiben des Wassers geht. Bei Kurtág steht die Frage nach dem Woher und Wohin der Klänge im Raum – der damit selbst zum Thema wird. Aus der Suche nach Wegen und Auswegen in der Musik von Schubert und Kurtág entsteht ein komponiertes Kammermusikprogramm. Dabei finden Fragen, die uns heute beschäftigen, zugleich Wege und Auswege in die Musik Schuberts und Kurtágs hinein.

16 € / 7 € ( für Schüler)
TICKETS>>

Mit

Mitglieder des SWR Symphonieorchesters


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen