• Konzert
  • Saal
Foto: Stan Augris

Jazzfestival | Vincent Peirani Trio

(Frankreich, Italien, Israel)

Sa 21.09. | 20:00 Uhr

Einmal mehr mischt Akkordeonist Vincent Peirani die Karten neu. Typisch für ihn, denn eines hat der Franzose im Laufe seiner Karriere immer wieder bewiesen: In seiner grenzenlosen musikalischen Welt ist der nächste Schritt immer genau der, den man am wenigsten von ihm erwartet. Die Initialzündung für sein Projekt „Jokers“ war eine Carte Blanche des NDR, um auf zwei Konzerten etwas ganz Neues auszuprobieren. Peirani entschied sich für das Trio, ein im Jazz nahezu heiliges Format. Aber auch dieser Rahmen diente nur dazu, mit seinen Konventionen gleich wieder zu brechen. Seine Mitstreiter, der Italiener Federico Casagrande an der Gitarre und Israeli Ziv Ravitz am Schlagzeug, erweisen sich dafür als ideale Partner. Beide verfügen, wie Peirani, neben ihrem Jazz-Background über einen weiten musikalischen Horizont und ein besonderes Faible für Rock und elektronische Musik. Auf zahlreichen Konzerten erforschte und verfeinerte die Gruppe ihre klanglichen Möglichkeiten und entwickelte schnell einen unwiderstehlichen Sound.

Bei allen Einflüssen aus anderen Genres ist „Jokers“ am Ende doch klar ein Jazzprojekt geworden: Im Kern steht die Interaktion. Die drei Musiker hören einander intensiv zu, kommunizieren und erwecken so das musikalische Ausgangsmaterial zum Leben. Und sie wandeln auf verschlungenen Pfaden, die erst im Moment des Zusammenspiels entstehen und sich immer wieder neu verzweigen. Dies könnte auch eine Metapher auf Vincent Peirani und seine Musik sein: Man weiß nie, wohin er als nächstes geht, aber man freut sich immer, ihn dabei zu begleiten.

Support bekommt das Trio beim Jazzfestival von Nora Kamm.

Die gebürtige Frankfurterin Nora Kamm gab 2023 den Startschuss mit ihrem mitreißenden Album ONE.
Kamm operiert im Grenzgebiet zwischen Jazz, Afro und Fusion. Sie begann im Alter von zwölf Jahren klassische Flöte zu spielen, entdeckte fünf Jahre später das Saxophon für sich und studierte Jazz am Konservatorium Lyon. Mit der Band Dreisam veröffentlichte sie zwei Alben und spielte mit Musikern wie Michel Benita, Manu Dibango, Andy Sheppard und Cheick Tidiane Seck. Sie ist Preisträgerin des Selmer Solistenpreises (Festival Saint Germain-des-Prés)
Nachdem sie 2018 nach Paris gezogen war, intensivierte sie ihr Interesse an west- und zentralafrikanischen Sounds und Rhythmen. Dies reflektiert ihr erstes Solo-Album ONE, das Nora Kamm nun im Rahmen ihrer Release-Tour präsentiert. Wir dürfen uns auf den Auftritt einer Powerfrau und Virtuosin freuen, die mit ihrer Musik Genre-Grenzen transzendiert.

Eintritt VVK 32 € / 27 € // AK 34 € / 29 €

___

Eine Woche lang Jazzkonzerte in unterschiedlichen Veranstaltungsorten und Formaten… das zeichnet unser alljährliches Jazzfestival in Freiburg aus. Es bietet mit seiner Mischung aus bekannten Jazzgrößen, Neuentdeckungen der europäischen Musikszene und lokalen Themen aus Freiburg und Baden-Württemberg ein handverlesenes Programm mit vielen Überraschungen.

Mehr Infos findet ihr auch auf jazzfestivalfreiburg.de

Mit

Vincent Peirani – Akkordeon
Federico Casagrande – Gitarre
Ziv Ravitz – Schlagzeug


Das Jazzfestival Freiburg wird mit Mitteln der Stadt Freiburg und des Landes Baden-Württemberg gefördert und gesponsort von der Sparkasse Freiburg – Nördlicher Breisgau, dem Pianohaus Lepthien sowie der Brauerei Ganter.


Künstler-Seite »
Eintritt 32,00 / 27,00 €
Alle Veranstaltungen » JETZT KARTEN KAUFEN »
  • Workshop
  • Südufer

Go South

contact*improvise*research

Mi 17.07. | 18:30 Uhr

We cordially invite you to an early evening jam on the south bank! This jam invites you to improvise: with and without physical contact. A space in which we ... [mehr]

  • Tanz / Performance
  • Saal

MISTAKEN FOR ZEBRAS – War das nur ein Traum?

bewegungs-art freiburg Ausbildungsklasse 22-24

Do 18.07. | 20:00 Uhr

Lebt das Gestern noch im Heute oder das Übermorgen schon im Jetzt? Nur die Gegenwart ist wirklich, nur der Augenblick zählt. Hier sehen wir mit offener Haut ... [mehr]

  • Performance
  • Kammertheater

Next Step Is – 1st Encounter

Duo Rudstrøm Kimmig

Sa 20.07. | 20:30 Uhr

Next Step Is – 1st Encounter ist das erstmalige Zusammentreffen der Performance-Künstler Sten Rudstrøm (USA/BERLIN) und Harald Kimmig (D/FREIBURG). ... [mehr]

  • Performance
  • Südufer

Plenum – drama of a lifetime

f.a.k.t. (feministisch anarchistisches Kampftheater)

Do 25.07. | 20:00 Uhr

"Wer macht die Moderation?" – danach folgt Stille – minutenlang. Alle Teilnehmer:innen des einmal wöchentlich stattfindenden Plenums schauen sich im Raum ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen