• Lesung
  • Foyer; Saal
Cover: Harper Collins | Foto: privat

Ole Liebl liest aus „Freunde lieben“

Die Revolte in unseren Beziehungen

Mi 25.09. | 17:00 Uhr

Freundschaft und Sex passen nicht zusammen. So behaupten es zahllose Beziehungsratgeber, romantische Filme und oft auch das eigene Umfeld. Dennoch suchen immer mehr Menschen nach „friends with benefits“. Traditionelle Familienbilder und das Ideal der einen großen Liebe scheinen mit Erwartungen und Ansprüchen völlig überfrachtet. Ist die „Freundschaft plus“ also nur ein Fluchtversuch aus zwanghafter Romantik? Oder dient sie nicht vielmehr als Vorbild für neue Wege intimer Beziehungen?

Ole Liebl blickt auf die Entwicklung und Praxis dieser ungewöhnlichen Beziehungsform. Dabei geht er auf ihre emotionalen und ethischen Konflikte ebenso ein wie auf ihre utopischen Potenziale: Gibt es wirklich kein Entkommen vor der romantischen Norm und ihren Besitzansprüchen? Unterliegen unsere Intimbeziehungen bloßen Marktmechanismen? Welche sexistischen Narrative prägen unsere Vorstellungen von Freundschaft und woher kommen sie? Gibt es eine freundschaftliche Erotik? Und auf welche Weisen erlauben wir, unsere Freund:innen zu lieben?

Radikal, kritisch und visionär formuliert Ole Liebl eine Utopie der Freundschaft und liefert uns eine überfällige Perspektive, wie wir Freundschaft anders denken und zu einem gerechteren Miteinander finden können: selbstermächtigend, tabubefreit und zutiefst vertraut.

Freunde lieben ist erschienen bei Harper Collins.

Mit

Ole Liebl
Geboren 1992 in einem Dorf in Rheinland-Pfalz, studierte er später Philosophie und Informatik an der TU und FU Berlin. Auf seinen Kanälen auf TikTok und Instagram klärt er aus queerfeministischer und wissenschaftlicher Perspektive über verschiedene Themen rund um toxische Männlichkeit, Sexualität, Geschlecht und Beziehungen auf. Ole Liebl lebt in Berlin und arbeitet in einem LGBTIQ-Pflegebetrieb.


Künstler-Seite »
Eintritt 15,00 / 11,00 €
Alle Veranstaltungen » JETZT KARTEN KAUFEN »
  • Workshop
  • Südufer

Go South

contact*improvise*research

Mi 17.07. | 18:30 Uhr

We cordially invite you to an early evening jam on the south bank! This jam invites you to improvise: with and without physical contact. A space in which we ... [mehr]

  • Tanz / Performance
  • Saal

MISTAKEN FOR ZEBRAS – War das nur ein Traum?

bewegungs-art freiburg Ausbildungsklasse 22-24

Do 18.07. | 20:00 Uhr

Lebt das Gestern noch im Heute oder das Übermorgen schon im Jetzt? Nur die Gegenwart ist wirklich, nur der Augenblick zählt. Hier sehen wir mit offener Haut ... [mehr]

  • Performance
  • Kammertheater

Next Step Is – 1st Encounter

Duo Rudstrøm Kimmig

Sa 20.07. | 20:30 Uhr

Next Step Is – 1st Encounter ist das erstmalige Zusammentreffen der Performance-Künstler Sten Rudstrøm (USA/BERLIN) und Harald Kimmig (D/FREIBURG). ... [mehr]

  • Performance
  • Südufer

Plenum – drama of a lifetime

f.a.k.t. (feministisch anarchistisches Kampftheater)

Do 25.07. | 20:00 Uhr

"Wer macht die Moderation?" – danach folgt Stille – minutenlang. Alle Teilnehmer:innen des einmal wöchentlich stattfindenden Plenums schauen sich im Raum ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen