• Tanz / Performance
  • Kammertheater
Foto: Marc Doradzillo

S_HE IS SEA Etude

Ein Solotanzstück | Emi Miyoshi & Shibui Kollektiv

Sa 16.03. | 20:30 Uhr

In den Aufführungen am Mi 13.03. sowie am Sa 16.03. wird Anna Kempin tanzen und am Do 14.03. sowie am Fr 15.03. wird Emi Miyoshi tanzen.

Mit der tänzerischen Interpretation des Musikstücks Canto Ostinato (1976) des niederländischen Komponisten Simeon ten Holt knüpft die in Freiburg lebende Tänzerin und Choreografin Emi Miyoshi mit ihrer aktuellen Bühnenproduktion S_HE IS SEA Etude an ihr langjähriges Forschungsinteresse polyrhythmischer Räume an, das bereits in ihrer vorherigen Produktion RESTEP (2023) eine zentrale Rolle spielte. Dieses Mal geht Emi Miyoshi einen Schritt weiter und lässt verschiedene Rhythmen in einem einzigen Körper (Tanz Anna Kempin/Emi Miyoshi) aufeinanderprallen. Der Tanz entsteht dabei nicht als ein von Individuen geschaffenes Produkt, sondern als ein fortwährender Prozess, vergleichbar mit einem Strudel im Wasser, der die polyrhythmischen Energien in einem ästhetischen Tanzwirbel verschmelzen lässt.
In einer Zeit, in der wir oft von äußeren Anforderungen getrieben werden („Fast Culture“), setzt das Stück mit seinen sich wiederholenden Bewegungs- und Klangmustern, ähnlich den Routinen des Lebens, einen Kontrapunkt zum aktuellen Zeitgeist.

Die tänzerische Interpretation des Canto Ostinato überträgt einer Etüde (Übung) ähnlich die autoritative Freiheit der Musiker:innen auf die Tänzerin. Sie entscheidet, wie oft sie die choreografierten Bewegungsabläufe, analog zu den 106 Abschnitten des Werks, wiederholt und diese subtil überlagern und verschieben lässt. Eine aufregend neue Verbindung von Tanz und Musik entsteht, wobei die musikalische Struktur im Tanz visualisiert und körperlich erlebbar gemacht wird.

Stück-Dauer: ca. 45 Min.

Mit

Künstlerische Leitung, Choreografie, Tanz: Emi Miyoshi
Produktionsleitung, Tanz: Anna Kempin
Dramaturgie: Monica Gillette
Kostüme, Illustration: Charlotte Morache
Licht: Steffen Melch
Pressearbeit: Christine Eyssel
Social Media, Öffentlichkeitsarbeit: Ida Biegel
Foto, Video: Marc Doradzillo
Musik: Simeon ten Holt, Auszüge aus Canto Ostinato


Gefördert von: Kulturamt Stadt Freiburg (institutionelle Förderung) und Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. (Projektförderung) aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg. Ermöglicht durch das Residenzprogramm des Netzwerks Réseau GRAND LUXE (Residenz Institutionen: Theater Freiburg | Onassis Stegi, Athen | Pole Sud, Straßburg | TROIC C-L, Luxemburg | L’Abri, Genf) und die besondere Unterstützung der Tanzsparte des Theater Freiburg.


Video ansehen »
Künstler-Seite »
Eintritt 17,00 / 13,00 €
Alle Veranstaltungen » JETZT KARTEN KAUFEN »
  • Theater
  • Südufer

Erdbeeren

Ein Theaterstück von Ann Sam Bell

Do 29.02. | 18:00 Uhr

Deutschsprachige Erstaufführung Hannah hat eine Mama und einen Papa und Erdbeerpflanzen auf dem Balkon. Wie jedes Jahr freut sie sich schon darauf, ... [mehr]

  • Theater
  • Saal

Laut & Lyrik | Seltsam, im Nebel zu wandern

Do 29.02. | 20:00 Uhr

Laut & Lyrik ist zurück! Das neue Programm der Sprechtheatergruppe widmet sich dem Nebel im Kopf: Eine mystische, nachdenkliche und unterhaltsame ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Galerie 1; Galerie 2

Steph Huang | Öffnungszeiten

Do 29.02. | 17:00 Uhr

Steph Huang | the water that bears the boat Ausstellung | Fr 2.2.2024 – So 17.03.2024 Vernissage | Do 1.2.2024 | 19-21 Uhr, ... [mehr]

  • Konzert
  • Kammertheater

La Voix

Une Chanson-Opéra de F. Poulenc et Barbara

Fr 01.03. | 20:30 Uhr

Zu lieben hat einen Preis und Einsamkeit ist ein Teil dieses Preises – Lars Svendsen Eine Frau telefoniert, am anderen Ende der Leitung ist der ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen