• Gegenwartskunst
  • Kammertheater
Foto: Steph Huang, Rhine (c) courtesy the artist.

Steph Huang | Vortrag und Diskussion

Mo 26.02. | 19:00 Uhr

Steph Huang | the water that bears the boat

Ausstellung | Fr 2.2.2024 – So 17.03.2024

Vernissage | Do 1.2.2024 | 19-21 Uhr

„The Sea. Nothing else. Walls ruptured. Sea. Water tumbling. Oil Transparency. The Sea. Field of stirring liquid. Gathering of pouncing waves going to battle. Into one’s mythology, tree intrude, expand, shed shadows.”
Poem, Sea and Fog, Etel Adnan.

Mo 26.2.2024 | 19 Uhr, Kammertheater
Vortrag und Diskussion
Dr. Joanne Yao, Universität London, The Rhine as The Ideal River,
Moderiert von Dr. Jens Damm, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
E-WERK, Kammertheater

Veranstaltung in Englisch

// DE
Der Traum von der Zähmung der Flüsse zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der modernen Welt. Er lauert im Herzen der Moderne, in unserem unerschütterlichen Glauben an den gradlinigen Fortschritt wie im Wunsch der modernen Gesellschaft nach Ordnung, Vorhersehbarkeit und definierten Grenzen.

Anhand der Umweltgeschichte des Rheins beleuchtet Dr. Joanne Yao in ihrem Vortrag die Begradigung des Rheins im frühen 19. Jahrhundert aus dem Blickwinkel der internationalen Politik. Als eines der ambitioniertesten europäischen Ingenieursprojekte war die Zähmung des Rheins die Erfüllung eines politischen Traums, der in anderen Weltgegenden Nachahmung fand.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung Steph Huang, the water that bears the boat statt.

Biographien

Joanne Yao Lehrbeauftragte für Internationale Beziehungen am Queen Mary College, University of London. Zuvor lehrte sie an der Durham University und an der London School of Economics. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Umweltgeschichte und -politik, historische internationale Beziehungen, internationale Hierarchien und Ordnungen sowie die Entwicklung der frühen internationalen Organisationen.

Jens Damm ist Lehrbeauftragter für Moderne Chinastudien an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er ist Associate Fellow am European Research Center on Contemporary Taiwan (ERCCT), Eberhard Karls Universität Tübingen. Er war außerordentlicher Professor am Graduate Institute of Taiwan Studies, Chang Jung Christian University (2009-2019). Seine Forschungsinteressen umfassen neue Medien, die taiwanesische und chinesische Diaspora und Gender Studies.

// EN
The dream of taming the rivers runs like a red thread through the history of the modern world. It lurks at the heart of modernity, in our unshakeable belief in linear progress and in modern society’s desire for order, predictability and defined boundaries.

In her lecture, Dr Joanne Yao uses the environmental history of the Rhine to shed light on the straightening of the Rhine in the early 19th century from the perspective of international politics. As one of the most ambitious European engineering projects, the taming of the Rhine was the fulfilment of a political dream that was imitated in other parts of the world.

The event is part of the exhibition Steph Huang, the water that bears the boat.

biographies

Joanne Yao is a Senior Lecturer in International Relations at Queen Mary University of London. Before she taught at Durham University and the London School of Economics.  Her research centers on environmental history and politics, historical international relations, international hierarchies and orders, and the development of early international organizations.

Jens Damm is a Lecturer of Modern Chinese Studies at the Albert-Ludwigs-University Freiburg. He is also an Associate Fellow at the European Research Center on Contemporary Taiwan (ERCCT), Eberhard Karls University, Tübingen. He was an Associate Professor at the Graduate Institute of Taiwan Studies, Chang Jung Christian University (2009–2019). His research interests include new media, the Taiwanese and Chinese diasporas, and gender studies.

Foto
Steph Huang, Rhine (c) courtesy the artist.

  • Tanz / Performance
  • Saal

Wetland | Tanzplattform 2024

Katharina Senzenberger

Do 22.02. | 21:00 Uhr

Willkommen in Wetland, einem feucht-queeren Ort, der vermeintlich feste Annahmen, Denkweisen und Kategorien verflüssigt. Auf einem mit Wasser ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Galerie 1; Galerie 2

Steph Huang | Öffnungszeiten

Do 22.02. | 17:00 Uhr

Steph Huang | the water that bears the boat Ausstellung | Fr 2.2.2024 – So 17.03.2024 Vernissage | Do 1.2.2024 | 19-21 Uhr, ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Foyer

Steph Huang | DAS EXTRA. Kunst in der Flasche

Do 22.02. | 18:00 Uhr

DAS EXTRA. Kunst in der Flasche Do 22.2. | 18 – ca. 20:30 Uhr Treffpunkt: Galerie 1 Ein offenes Format für die eigene Kreativität und zum gemeinsamen ... [mehr]

  • Party
  • Extern

Club Unique

Sa 24.02. | 21:30 Uhr

Weiß man vorher wie wild die Party wird? Meist nicht. Es heißt aber, sie wird so bunt wie ihre Gäste. CLUB UNIQUE ist eine Ode an den Moment. Jede ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen