• Tanz / Performance
  • Saal
Foto: Nathan Ishar

Wetland | Tanzplattform 2024

Katharina Senzenberger

Do 22.02. | 21:00 Uhr

Willkommen in Wetland, einem feucht-queeren Ort, der vermeintlich feste Annahmen, Denkweisen und Kategorien verflüssigt. Auf einem mit Wasser veränderten Bühnenboden treten die Performer:innen in glitschige Auseinandersetzung mit ihren permeablen Körpern. Wetland ist ein Feuchtgebiet, das sich nicht bloß als metaphorisch-politischer Raum manifestiert, sondern auf der Bühne als materiell-realer Ort entsteht, an dem binäre Strukturen wie in einem Sumpf versickern. Die Choreografie lässt virtuose Slidingtechnik mit queerer Perspektive, einen Pleasure zelebrierenden Ansatz mit popkulturellen Einflüssen ineinanderfließen und bildet einen Strom, der unsere allzu stabilen, komfortablen Denkweisen unterspült. In Auseinandersetzung mit hydrofeministischer Diskurstheorie begeben sich Katharina Senzenberger und Kompliz_innen auf die Suche nach dem transformativen Potenzial von Wasser in Bezug auf Raum, Körper und Körperlichkeit. Sie lenken die Aufmerksamkeit auf die porösen Relationen unserer wässrigen Körper. Sie laden uns ein in die Zone des Entstehens, des Zusammenfügens, der Vervielfältigung, des Divergierens, der Differenzierung, des Ineinanderübergehens. Ein flüssiger Grenzraum, dessen Ränder in ständiger Fluktuation stehen. Dort wo zwei komplexe Systeme aufeinandertreffen, sich berühren, aufeinanderprallen und sich gegenseitig transformieren.

Eintritt: 20,00 € / 9,00 € (erm.)

Tickets und mehr Infos unter: tanzplattform2024.de

Meet the local scene – E-WERK Foyer
Mo 19.02. – So 25.02.
Im Foyer des E-WERK Freiburg bekommen Interessierte während der Woche der Tanzplattform 2024 einen Einblick in die freie Freiburger Tanzszene.

Gestaltung: Heidi Franke im Auftrag für Tanznetz Freiburg.

Mit

Künstlerische Leitung, Konzept, Choreografie, Performance, Produktion, Licht: Katharina Senzenberger
Performance & Co-Choreografie: Magdalena Forster, Ibai Jimenez Gorostizu-Orkaiztegi, Pin-Chen Hsu, Benze C. Werner
Musik & Komposition, Sound: Isabella Forster
Bühnenbild: Christi Knak Tschaikowskaja (Originalfassung), Renate Mihatsch (Überarbeitung)
Dramaturgie: Valerie Wehrens
Licht & Technische Umsetzung: Anna Liebert
Technische Assistenz: Hanny Kayali
Produktionsassistenz: Marlen Pflüger

Produktion: Katharina Senzenberger
Ko-Produktion: tanzhaus nrw Düsseldorf, Tanzfaktur Köln


Gefördert durch NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR. Mit der Unterstützung von Quartier am Hafen Köln.


  • Gegenwartskunst
  • Galerie 1; Galerie 2

Steph Huang | Öffnungszeiten

Do 22.02. | 17:00 Uhr

Steph Huang | the water that bears the boat Ausstellung | Fr 2.2.2024 – So 17.03.2024 Vernissage | Do 1.2.2024 | 19-21 Uhr, ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Foyer

Steph Huang | DAS EXTRA. Kunst in der Flasche

Do 22.02. | 18:00 Uhr

DAS EXTRA. Kunst in der Flasche Do 22.2. | 18 – ca. 20:30 Uhr Treffpunkt: Galerie 1 Ein offenes Format für die eigene Kreativität und zum gemeinsamen ... [mehr]

  • Party
  • Extern

Club Unique

Sa 24.02. | 21:30 Uhr

Weiß man vorher wie wild die Party wird? Meist nicht. Es heißt aber, sie wird so bunt wie ihre Gäste. CLUB UNIQUE ist eine Ode an den Moment. Jede ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Kammertheater

Steph Huang | Vortrag und Diskussion

Mo 26.02. | 19:00 Uhr

Steph Huang | the water that bears the boat Ausstellung | Fr 2.2.2024 – So 17.03.2024 Vernissage | Do 1.2.2024 | 19-21 Uhr „The ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen