Tanz & Theater

TANZ

Seit vielen Jahren ist die große Bühne im E-WERK Ort der freien Tanzszene in Freiburg. Geprägt durch die jahrelange Arbeit der Tanzschule bewegungs-art, die dem Neuen Tanz verpflichtet ist, entstand in Freiburg eine höchst lebendige Szene. Ziel des Tanzprofils im E-WERKS ist es, Freiburger freie Produktionen zu zeigen und Nachwuchstänzern und Choreographen eine Plattform zu geben. Das E-WERK ist Mitglied der Tanzszene Baden-Württemberg, ein Zusammenschluss freier Häuser und Stadt- und Staatstheater, die Tanz im Programm haben und fördern.

Im E-WERK gibt es regelmäßig freie professionelle Produktionen, wie etwa Stücke der Choreograf/innen Emi Miyoshi, Karolin Stächele, Laura Heinecke und interdisziplinäre Projekte von Harald Kimmig und  headfeedhands. Im Kammertheater sind  kleinere Formate und experimentelle Formen zu sehen. Im Bereich junge Tänzer_innen/Choreograph_innen sind insbesondere die wiederkehrenden Abschlussstücke von bewegungs-art zu nennen.

2013/14 haben wir das Kindertanzprojekt “Wir bringen Sie schnell um die Ecke” und 2014/15 “Melting Spots to dance with” in Kooperation mit dem Jugendzentrum “LetzFetz” und dem deutsch-türkischen Elternverein durchgeführt.  Seit 2015 /16 sind das LetzFetz und die Jazz & Rock Schule unsere Kooperationspartner. Nach einer künstlerischen Entdeckungsreise durch das E-WERK “Selfies in art” 2016, führen wir das Projekt 2016/17 unter dem Titel “Nebenwelten” fort. Künstlerische Leitung: Sabine Noll.

Das Kindertanzprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von “Kultur macht stark” gefördert, durch das Programm “Jugend ins Zentrum” der Bundesvereinigung soziokultureller Zentren.

Programm: Laila Koller


Die Landes Arbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren in Baden-Württemberg e.V. (LAKS) hat ein Video zum Thema „Tanz in Soziokulturellen Zentren“ erstellt. Neben dem Tanz-Spotlight und dem in den letzten Wochen entwickelten Positionspapier Tanz  ist dies ein Beitrag der LAKS zum Jahr des Tanzes 2016. Das E-WERK ist auch mit dabei: „Tanz in Soziokulturellen Zentren“  (Video)
© Copyright 2016 LAKS Baden-Württemberg

Laft Bawü für Homepage


THEATER

Das E-WERK bietet Aufführungsmöglichkeiten für die freien Freiburger Theatergruppen und ausgewählte Gastspiele. Mit guter Bühnentechnik  im Saal sind wir für größere Theateraufführungen gut ausgestattet, im Kammertheater finden kleinere Gruppen Platz.

Die Freiburger freie Szene ist mit folgenden Gruppen regelmäßig im E-Werk vertreten:
Cargo Theater, Theater Pro, Theater Radix, Off deluxe, Company Extensio und andere mehr.

Wir freuen uns auf neue Initiativen und junge, spielfreudige Ensembles! Die Stadt Freiburg fördert freie Theaterarbeit, Anträge beim Kulturamt sind regelmäßig im Oktober für das kommende Jahr zu stellen.

Wir veranstalten auch Lesungen, sind Ort für interkulturelle Projekte und widmen uns der kulturellen Bildung mit zahlreichen Jugendprojekten.

Programm: Wolfgang Herbert

 


Internationales Festival Freiburg

TANZ UND THEATER

Das internationale Tanz- und Theaterfestival Freiburg fand in dieser Form erstmals im Mai 2014  im E-WERK, im Theater im Marienbad und im Theater Freiburg statt. Die Vorläufer waren das internationale Freiburger Tanzfestival, dass 25 Jahre lang unter der Leitung von Wolfgang Graf und Karin Hönes bestand sowie das internationale Theaterfestival, das das Theater Freiburg früher in Kooperation mit dem AAK und auch dem Theater im Marienbad veranstaltete. Künftig findet das Festival Tanz und Theater im E-WERK, im Theater im Marienbad und im Theater Freiburg alle zwei Jahre statt.
Es wird von der Stadt Freiburg, dem Land Baden-Württemberg und erstmals auch von der Kulturstiftung des Bundes gefördert.

 

Festival 2016

Das Tanz und Theater Festival Freiburg zeigte aktuelle Entwicklungen der internationalen Tanzchoreografie und öffnee sich für neue Formate aus dem Bereich Theater und Performance. 2016 lag der Schwerpunkt eindeutig beim Tanz, der Frage nach dem Körper sowie dem Thema Zugehörigkeit versus Ausgeschlossensein.

Programmverantwortliche 2016: Wolfgang Graf,  Sonja Karadza, Laila Koller und Josef Mackert.
Kooperationspartner: E-Werk Freiburg, Theater Freiburg, Theater im Marienbad

Mehr dazu auf: www.tanz-und-theaterfestival.de

 

Festival 2018

Von 7. bis 16. Juni 2018 findet das nächste Festival statt.

Kooperationspartner: E-Werk Freiburg, Theater Freiburg, Theater im Marienbad


 

Videodokumentation “TANZ VOR ORT”

Freie Tanzszene Freiburg |4. Mai 2016 | Internationales Tanz- und Theaterfestival Freiburg

Die Kurzdokumentation TANZ VOR ORT ist eine Präsentation der zurzeit sich neu formierenden freien Tanzszene Freiburg. Sie wurde im Rahmen des Tanz- und Theaterfestivals 2016 aufgenommen. Die Performance-Nacht der Freien Tanzszene wurde von fünfzig TanzkünstlerInnen aus der Region gestaltet und präsentiert die Vielfalt der Tanzgenres & Konstellationen sowie die Begegnung mit anderen Kunstsparten an spannenden Tanzorten.

Diese Dokumentation ist eine Initiative vom Labor Manifest, und wurde vom Kulturamt Freiburg und dem Tanz- und Theaterfestival unterstützt.

Dokumentation von “TANZ VOR ORT” ansehen

Tanz vor Ort_Homepage