Über uns

Das E-Werk

Das E-WERK Freiburg bietet der jungen und innovativen Kulturszene ein Forum, mit jährlich
etwa 400 Veranstaltungen in Tanz, Theater, Musik und Bildender Kunst. Interkultur sowie
Kulturelle Bildung stellen besondere Schwerpunkte dar. Das Spektrum reicht von kleineren Projekten bis zu internationalen Festivals, mit zahlreichen Neuproduktionen und Aufführungen freier Theater- und Tanzensembles, Rock- und/Popkonzerten, aber auch
Konzerten klassischer und neuer Musik sowie Ausstellungen.

Parallel zum Veranstaltungsbetrieb arbeiten im E-WERK auch zahlreiche Künstler:
Es gibt 30 Ateliers Bildender Künstler, die Tanzschule bewegungs-art für neuen Tanz, die Freiburger Schauspielschule, die Jazz & Rock Schulen Freiburg sowie das Musiktheater Die Schönen.

Seit Herbst 2015 ist der E-WERK Freiburg e.V. auch der Träger der Spielstätte SÜDUFER

Als Soziokulturelles Zentrum wird es von der Stadt Freiburg und vom Land
Baden-Württemberg institutionell gefördert. Das E-WERK ist Mitglied in der LAKS Baden-Württemberg, des Landesverbandes der Soziokulturellen Zentren.