E-WERK Freiburg e. V.

Der Verein E-WERK Freiburg e.V. ist Träger des Kulturzentrums im E-WERK. Wir veranstalten ein Kulturprogramm in den Bereichen Tanz, Theater, Musik und Bildende Kunst mit Schwerpunkten in kultureller Bildung und interkultureller Kulturarbeit in den verschiedenen Räumen des Hauses.

Im E-WERK haben ihre Heimat:

  • 30 Bildende Künstler mit ihren Ateliers
  • die Tanzschule bewegungs-art
  • die Freiburger Schauspielschule
  • das Musiktheater „Die Schönen“

 

Geschichte:
Das Gebäude wurde als Elektrizitätswerk erbaut und entspricht in seiner Architektur der um 1900 für die Industrie typischen Bauweise mit großen Rundbogen über kräftigen Pfeilern und Fensterfronten in Reihung. 1989 wurde das Gebäude zum Kulturhaus umgewidmet und die ersten Künstler besiedelten das Gebäude.

Heute hat der Verein  120 Mitglieder und ist Träger des gesamten Kulturzentrums im E-WERK.

Geschäftsführender Vorstand:
Jürgen Eick

Aufsichtsrat:
Angela Furmaniak, Aufsichtsratvorsitzende
Clemens Pustejovsky, Stellvertretender Aufsichtsratvorsitzender
Annette Merkenthaler
Norbert Hahn
Andreas Berkler,  Mitarbeitervertreter

Beirat:
Stefan Wiemers, Beiratsvorsitzender
Jan F. Kurth, Stellvertretender Beiratsvorsitzender
Sabine Noll, Stellvertrende Beiratsvorsitzende
Erich Greil
Konstantin Rethmann
Stefan Schönfeld
Brigitte von Savigny

Ulrich v. Kirchbach, Erster Bürgermeister der Stadt Freiburg
Felicia Maier, Leiterin Kulturamt
Maria Viethen, Bündnis 90/Die Grünen
Atai Keller, SPD/Kulturliste
Caroline Jenkner, CDU
Sergio Schmidt, JUPI
Johannes Gröger, Freie Wähler
Irene Vogel, Eine Stadt für alle
N.N., FDP/Bürger für Freiburg

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen