• Lesung
  • Saal
Foto: Powerline Agency

Iowa | Lesung von Stefanie Sargnagel

begleitet von Christiane Rösinger

Mi 30.10. | 20:00 Uhr

Iowa (Rowohlt) – das neue Buch der österreichischen Bestsellerautorin Stefanie Sargnagel ist ein Ausflug nach Amerika. Mit bissigem Humor und entwaffnend ehrlich ist Sargnagels Blick auf die USA so unverwechselbar wie ihr Schreiben: Sarkastisch, schonungslos ehrlich und doch voll Sympathie bringt sie uns das ländliche Amerika nahe und berichtet nebenbei herzerwärmend über die Lebensnotwendigkeit von Frauenfreundschaften wie mit ihrer guten Freundin, der Berliner Musikerin Christiane Rösinger.

2022 tauscht Stefanie Sargnagel widerstrebend das bequeme Wiener Sofa gegen ein Flugticket in die USA ein. In Iowa soll sie an einem College mitten im Nirgendwo Creative Writing unterrichten. In der Kleinstadt Grinnell mit ihren 8000 Einwohnern gibt es außer endlosen Maisfeldern: nichts. Mit von der Partie ist Musiklegende Christiane Rösinger, und gemeinsam machen die beiden sich auf, das Nichts zu erkunden. Sie finden übergewichtige freundliche Einheimische, traditionelle Geschlechterrollen, Riesensupermärkte, unglaubliche Würstchen und ein Glas voller eingelegter Truthahnmägen.

In dieser musikalischen Lesung reden Autorin und ihre Hauptfigur Christiane Rösinger über das Buch und ihre Freundschaft – wie immer mit viel Humor, Sarkasmus und schonungslos ehrlich.

Nun erschöpft sich dieses Buch keineswegs im Ländervergleich, der zuverlässig gute Laune macht. Es ist auch, und vielleicht vor allem, das Manifest einer Freundschaft, für die es kaum kulturgeschichtliche Vorbilder gibt. ..Es wird einem beim Lesen ganz warm ums Herz. – Adam Soboczynski, Die Zeit, 11. Januar 2024

Mehr Infos zur Autorin:
Sargnagel schreibt radikal subjektiv und sehr weise über das sogenannte einfache Leben, über Feminismus, Aussichtslosigkeit und Depression. Sie gibt sich wortkarg, gerät aber doch immer wieder ins Erzählen, zeichnet zwischendurch auch mal was und sprengt alle Genregrenzen. Das ist oft zum Brüllen komisch, manchmal auch tragisch.

Nach Sargnagels Wechsel zum renommierten Rowohlt-Verlag erschien 2018 Statusmeldungen sowie mit Dicht – Aufzeichnungen einer Tagediebin Sargnagels erster Roman. 2023 erschien mit Iowa Stefanies zweiter Roman über ihre Zeit als Dozentin an einem kleinen College in den USA.

Stefanie Sargnagel erhielt 2016 den Publikumspreis beim Wettbewerb zum Ingeborg-Bachmann- Preis in Klagenfurt und 2022 den Jurypreis des Prix Pantheon in Bonn. Ihre beiden Bücher Statusmeldungen und Dicht waren Bestseller, Statusmeldungen wurde sogar für das Kino verfilmt.

Eintritt 21 € zzgl. Geb. €
Alle Veranstaltungen » JETZT KARTEN KAUFEN »
  • Performance
  • Kammertheater

Next Step Is – 1st Encounter

Duo Rudstrøm Kimmig

So 21.07. | 19:30 Uhr

Next Step Is – 1st Encounter ist das erstmalige Zusammentreffen der Performance-Künstler Sten Rudstrøm (USA/BERLIN) und Harald Kimmig (D/FREIBURG). ... [mehr]

  • Performance
  • Südufer

Plenum – drama of a lifetime

f.a.k.t. (feministisch anarchistisches Kampftheater)

Do 25.07. | 20:00 Uhr

"Wer macht die Moderation?" – danach folgt Stille – minutenlang. Alle Teilnehmer:innen des einmal wöchentlich stattfindenden Plenums schauen sich im Raum ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Bildhauerhalle; Kabuff

Sheer Tapestry

Fr 26.07. | 17:30 Uhr

Herzliche Einladung zur Präsentation „Sheer Tapestry“ von Gesa Kolb! Fr 26.7 | 17:30 Uhr KABUFF in der Bildhauerhalle Präsentation der Arbeiten, ... [mehr]

  • Tanz / Performance
  • Südufer

Bodies in Alarm

Work in Progress Performances

Fr 16.08. | 20:00 Uhr

BODIES IN ALARM ist eine Tanz und Theater Residenz im SÜDUFER vom 05. bis 18. August. Work in Progress Performances der Residenz kann man besuchen ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen