• Theater
  • Kammertheater
Foto: Jennifer Rohrbacher

Sophie Sophie Sophie!

Die Kunst in allen Dingen Eigenwerk von und mit Theater R.A.B.

Premiere
Do 30.11. | 20:30 Uhr

Sophie Taeuber-Arp, geb. 19. Januar 1889, war Malerin, Webkünstlerin, Performancekünstlerin, Tänzerin, Dadaistin, Kostümdesignerin, Möbeldesignerin, Architektin, Innenarchitektin, Dozentin, Gastgeberin und Streiterin für die modernen Künste.
Im Polizeibericht stand: „Sophie Taeuber-Arp, gestorben 13. Januar 1943 durch Kohlenmonoxidvergiftung. Beruf: Hausfrau.“

Sophie Taeuber-Arp – lange die Frau auf dem 50 SFr. Schein – war an der Schnittstelle der klassischen und modernen Kunst europaweit tätig. Ihr Schaffensspektrum, ihre künstlerische Herangehensweise und ihre Ästhetik sind wegweisend und doch blieb sie unscheinbar.
Verschiedene Kunstformen – Schauspiel, Maskenspiel, Objekttheater und Projection Mapping – verschmelzen, um die kafkaeske Rahmenhandlung zu erzählen: in einem kleinen Büro arbeiten zwei Sachbearbeiter. Ihre Tätigkeit: Menschen und Ereignisse sinnvoll und korrekt einzuordnen. Eines Tages bekommen sie Zeugnisse der plötzlich verstorbenen Sophie Taeuber-Arp geliefert. Der Auftrag der Sachbearbeiter: einordnen!
Dass sie scheitern, liegt schon an der Fülle des Werkes …
Als die Werke beginnen, sich zu wehren, nimmt das Geschehen surreale Züge an.

Die Produktion ist eine Kooperation mit Radio Dreyeckland und dem E-WERK Freiburg e.V. und aktuell gefördert vom Kulturamt Stadt Freiburg im Breisgau, dem Landesverband Freier Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, dem Amt für Kultur Kanton St. Gallen/Swisslos und dem Kulturamt Stadt St. Gallen.

Theater R.A.B. ist ein freies professionelles Theater, dass über einen Proberaum und eine Werkstatt verfügt. Das Theater finanziert sich über Gastspieleinnahmen, projektbezogene Zuschüsse, Eintrittsgelder und Theaterseminare. Inhaber sind Franziska Braegger (Schauspiel und Produktionsleitung) und Len Shirts (Schauspiel, Masken- und Figurendesign, Grafik).

Für „Sophie – Die Kunst in allen Dingen“ werden freischaffende Künstler hinzugezogen, die in mehreren Produktionen bei R.A.B. tätig gewesen sind: gemeinsam mit Braegger und Shirts hat der digitale Medienkünstler Roland Sproll das Konzept ausgearbeitett. Er übernimmt die Gestaltung von Projektionen. Mit dabei der freischaffende Regisseur und Autor Brian Lausund, der schon an über sechs R.A.B. Eigenproduktionen Regie geführt. Der junge Schauspieler Sebastian Götz arbeitet schon im dritten R.A.B. Projekt mit. Der Komponist und Perkussionist Ro Kuijpers kreiiert seit 1999 dramatisch herausragende Werke die integraler Bestandteil der R.A.B. Ästhetik sind. Zum vierten Mal schafft Werner Klaus, hauptsächlich in Ravensburg tätig, das Bühnenbild. Wieder dabei, und dies seit 2010 Susanne Kloiber, Kostümbildnerin und Gewandmeisterin, zuständig für die Kostüme für „Sophie – Die Kunst in allen Dingen“.

Mit

Leitung: Franziska Braegger, Len Shirts
Konzept: Ensemble
Regie: Brian Lausund
Projektionen/Multimedia: Roland Sproll
Schauspiel/Maskenspiel: Franziska Braegger, Sebastian Götz und Len Shirts
Musik: Roland Sproll, Ro Kuijpers, (Komposition)
Masken & Figuren: Len Shirts, Gabrielle Jost
Bühnenbild/Requisite: Werner Klaus
Kostüme: Susanne Kloiber


Eine Co-Produktion von Theater R.A.B., Radio Dreyeckland & E-WERK Freiburg | Gefördert vom Kulturamt Freiburg, dem Landesverband Freier Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg, dem Amt für Kultur Kanton St. Gallen/Swisslos und dem Kulturamt Stadt St. Gallen.


Künstler-Seite »
Eintritt 20,00 / 15,00 €
Alle Veranstaltungen » JETZT KARTEN KAUFEN »
  • Gegenwartskunst
  • Galerie 1; Galerie 2

Regionale 24 | Öffnungszeiten

Do 30.11. | 17:00 Uhr

Regionale24 Ausstellung | FR 24.11.2023 – SO 14.01.2024 Vernissage | Fr 24.11. | 18.30 Uhr | Foyer Die Regionale ist eine ... [mehr]

  • Tanz / Performance
  • Saal

The Presence of the Butterflies

Raúl Martínez & Belinda Winkelmann

Fr 01.12. | 20:00 Uhr

Ähnlich einer Raupe, die ihr ganzes Sein während der Metamorphose auflöst, um zum Schmetterling zu werden, verkörpert der Tänzer Raúl Martínez (El ... [mehr]

  • Jugendkultur
  • Foyer; Projektwerkstatt Kubus³

KunstParkour 2024 | Neue Orga-Gruppe gesucht!

Mo 04.12. | 18:30 Uhr

Neue Orga-Gruppe gesucht! Noch ist der KunstParkour 2024 ein unbeschriebenes Blatt - denn was genau passiert, entscheidet ihr! Wir suchen ... [mehr]

  • Konzert
  • Saal

BOSSE – ÜBERS TRÄUMEN

Di 05.12. | 20:00 Uhr

Unter dem Titel „Übers Träumen“ kündigt BOSSE nicht nur sein neuntes Album (VÖ: Okt. 2023), sondern auch gleich 28 neue Konzerte an: eine Clubtour im ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen