• Theater
  • Saal

Performing Democracy 2024 | Über Leben im Anthropozän

Ein Gespräch über ästhetische und politische Aufklärung

Sa 08.06. | 16:00 Uhr

Was ist Aufklärung an der Schwelle zum Anthropozän? Was können wir wissen im Zeitalter von Big Data und Künstlicher Intelligenz? Was dürfen wir hoffen angesichts einer kapitalistisch durchrationalisierten, säkularen Gegenwart? Was sollen wir tun inmitten einer Klimakrise, aus der es kein Entkommen zu geben scheint? Im Rahmen des Festivals PERFORMING DEMOCRACY wollen wir diese von Kant inspirierten Fragen im Hinblick auf die Möglichkeiten von Kunst und Politik diskutieren. Beide sind mit Problemlagen konfrontiert, die sie gleichermaßen fordern und überfordern. Wie es z.B. die Autorin Kathrin Röggla in einem Essay zu ihrem Stück Das Wasser beschreibt: Sie schildert dort den Moment, in dem sie von der Meeresbiologin Antje Boethius aufgesucht und aufgefordert wurde, die „Welttragödie“, die sich in der Folge der Klimakatastrophe im Bereich des Wassers abzeichnet, für das Theater zu bearbeiten. Boethius sieht die Notwendigkeit, der wissenschaftlichen Sprache eine künstlerische hinzuzufügen, da Erstere zu wenig begriffen werde. Röggla berichtet, wie sehr sie dieser Auftrag zunächst überfordert hat. „Mir erschien der Zusammenhang zu abstrakt, zu gewaltig, zu groß, um ihn literarisch zu packen, der Stoff unüberblickbar.“ Und doch kann sie sich diesem Auftrag nicht entziehen.

Wir wollen in dieser Veranstaltung Menschen miteinander ins Gespräch bringen, die sich seit Jahren intensiv mit dem Zusammenhang von ästhetischer und politischer Aufklärung beschäftigen. Sie werden die künstlerischen Suchbewegungen auf diesem Gebiet mit Beispielen aus ihrer eigenen Arbeit diskutieren. Die Inszenierungen von Hannah Biedermann und Thomas Krupa können im Anschluss an die Veranstaltung im Rahmen des Festivals besucht werden.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Festivals PERFORMING DEMOCRACY in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie Freiburg, der Günther-Anders-Forschungsstelle der Universität Freiburg und der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg.

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt. Sie kann als Live-Stream unter katholische-akademie-freiburg.de verfolgt werden.

Hier finden Sie mehr Informationen zu den Mitwirkenden.

Eintritt frei

Mit

Hannah Biedermann (Regisseurin Um Kopf und Kragen)
Adrienne Goehler (Freie Publizistin und Kuratorin, Initiatorin u.a. des Fonds Ästhetik und Nachhaltigkeit und von HOPE HOME • НАДІЯ)
Thomas Krupa (Regisseur Die Wand 360°)
Barbara Mundel (Intendantin der Münchner Kammerspiele)
Tobias Rausch (Regisseur, Fellow am Research Institute for Sustainability Potsdam)
Gesprächsleitung: Josef Mackert (Katholische Akademie Freiburg)


Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie Freiburg und des Festivals Performing Democracy in Zusammenarbeit mit der Günther-Anders-Forschungsstelle der Universität Freiburg und der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg. Das Festival Performing Democracy ist gefördert von der Stadt Freiburg und durch den Zukunftsfonds Klimaschutz der Stadt Freiburg. Außerdem unterstützt von der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, dem Polnischen Ministerium für Kultur und nationales Erbe und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. 


Künstler-Seite »
  • Gegenwartskunst
  • Foyer

Solmaz Daryani & Sabina Shikhlinskaya | Vernissage

Di 04.06. | 19:00 Uhr

Doppelausstellung | Solmaz Daryani & Sabina Shikhlinskaya Ausstellung | Mi 5.6.2024 – So 14.7.2024 Vernissage | Di 4.6.2024 | 19 ... [mehr]

  • Gegenwartskunst
  • Galerie 1; Galerie 2

Solmaz Daryani & Sabina Shikhlinskaya | Öffnungszeiten

Mi 05.06. | 17:00 Uhr

Doppelausstellung | Solmaz Daryani & Sabina Shikhlinskaya Ausstellung | Mi 5.6.2024 – So 14.7.2024 Vernissage | Di 4.6.2024 | 19 ... [mehr]

  • Vortrag
  • Extern

Solmaz Daryani & Sabina Shikhlinskaya | Vortrag

Koloniales Erbe und zeitgenössische Kunst in Aserbaidschan

Mi 05.06. | 20:00 Uhr

Doppelausstellung | Solmaz Daryani & Sabina Shikhlinskaya Ausstellung | Mi 5.6.2024 – So 14.7.2024 Mi 5.6.2024 | 20 Uhr Vortrag ... [mehr]

  • Tanz / Performance
  • Saal

Performing Democracy 2024 | Encantado

Lia Rodrigues companhia de danças (Brasilien)

Do 06.06. | 20:00 Uhr

Im Vorfeld der Vorstellung am 06.06. wird es 19:15 Uhr eine feierliche Eröffnung des Festivals Performing Democracy geben mit einem Grußwort des Ersten ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen